Archiv

Posts Tagged ‘Wärmedämmung’

Meinung: Je dicker, desto dümmer!

15.12.2014 2 Kommentare

„Wenn kein norma­ler Mensch in Projekte mit so langer Laufzeit inves­tiert, dann gibt es ja immer noch den Staat, der die Bürger mit immer sinnlo­se­ren Vorschrif­ten langsam aber stetig in den finan­zi­el­len Ruin treibt. … Bei den Behör­den scheint zudem die Meinung vorzu­herr­schen, dass eine Wärme­däm­mung umso wirksa­mer wird, je dicker sie ist. Ob sich eine Wärme­däm­mung rechnet, hängt als im Wesent­li­chen Weiterlesen …

WDVS – die staatlich verordnete Brandsicherheit

08.12.2014 2 Kommentare
Styropor Fassaden brennen neuerdings doch.

Styropor Fassaden brennen neuerdings doch.

Zunächst bitte ich um Vergebung, dass ich mit diesem Beitrag erst jetzt komme. Aber so ist das nun mal, wenn man sich den ganzen Tag mit Arbeit verdirbt. Dazu kommen gelegentlich frühsenile Erscheinungen, die eine Teilamnesie auslösen. Wie dem auch sei, das Thema „Brennende WDVS“ läuft uns ja nicht weg.

Dass es taufrisch bleibt – dafür sorgen sowohl die Dämmstoffindustrie als auch unsere  Bunte Regierung. Nachdem es beim allerbesten Willen nicht mehr unterm Teppich zu halten war, dass Styroporfassaden abfackeln können wie Zunder, hat man sich dazu hinreißen lassen, einen Brandversuch durchzuführen, der einmal nicht DIN-Norm-getürkt ablief, sondern dummerweise an der Praxis angelehnt.

Sensation: „Expertenkommission bestätigt Brandgefahr
Eine von den Bauministern eingesetzte Expertenkommission bestätigt, dass die Wärmedämmung im Ernstfall so schnell entflammt, dass der Feuerwehr nicht genügend Zeit bleibt, um das Feuer zu löschen. Das war das Ergebnis eines offiziellen Brandversuchs, welcher ein Feuer simulierte, das von außen auf die Fassade einwirkt, etwa durch den Brand eines Müllcontainers oder eines Motorrades.“ Weiterlesen …

Den Deutschen vergeht die Lust am Dämmen?

09.10.2014 3 Kommentare

rappzappdaemmungab2Im Kommentarbereich des wunderschönen Blog Artikels Über den Sinn von Wärmedämmung – neu aufgewärmt sind ein paar wunderschöne Hinweise von E. Müller platziert, deren Links zu wunderschönen Presseartikeln zum wunderschönen Thema „Dämmwahn“ führen. Ich meine: viel zu schade für den Kommentarbereich, weswegen ich sie hier her hole (danke auch WW, der heute ebenso den Link zum FAZ Artikel zusandte). Lesen Sie hier, wie „böse“ Journalisten der Propagandaschlacht der Dämmstoffindustrie und ihrer Lakaien paroli bieten. Weiterlesen …

Gebäudedämmung: Lamento, Weihrauch, Märchen

20.07.2014 6 Kommentare

zauberer

Ein herzerfrischendes Lamento über missglückte Dämmstoffpropaganda präsentiert das Deutsche Ingenieurblatt in der Anlage zu seiner Juli-Ausgabe *). Man könnte meinen: all die schöne Gehirnwäsche, die Lügen, Übertreibungen, Weglassungen, Schönfärbereien, Schönrechnereien, Schönredereien – alles für die Katz, denn „manche Medien“ haben sich verabschiedet, auf dieser ausgelutschten Hauptstromwelle mit zu schwimmen. Stattdessen wird – zaghaft noch, aber mit zunehmender Tendenz und Dichte – die Wahrheit medial ans Licht gebracht. Das ist böse, das ist unbegründet, das ist nicht politisch korrekt: Weiterlesen …

1.000 Blog Beiträge

jubelDie 1-Woche-Hitliste
Die 1-Monat-Hitliste
Die 1-Quartal-Hitliste
Die 1-Jahr-Hitliste
Die Gesamte-Zeit-Hitliste Weiterlesen …

Kategorien:Bauinfo Schlagwörter: , ,

Wärmedämmung: Die große Energiesparlüge

03.12.2013 7 Kommentare

wdrkoenneskaempftMan sehe, höre – und staune: „Die Dämmstoffindustrie, allen voran der Fachverband Wärmedämm-Verbundsysteme, wirbt mit hohen Heizkosteneinsparungen. … Die realen Einsparungen liegen jedoch häufig unter diesen Spitzenwerten. Das sagt auch der Geschäftsführer des Fachverbandes Wärmedämm-Verbundsysteme, Wolfgang Setzler, im Interview mit Dieter Könnes. „Wir müssen uns dieser Kritik stellen und wir müssen auch aufhören mit Übertreibung von Einsparquoten.“ Es gibt auch immer wieder Fälle in denen kaum Energie eingespart wird. Für die Verbraucher stellt dies häufig eine Enttäuschung angesichts der hohen Investitionskosten dar.“
Zur Mediathek beim WDR Frensehen: Sendung vom 02.12.2013, Videolänge fast 45 Min.
Hinweis: weitere Interviews als Videos

KfW: energetische Sanierung ist unwirtschaftlich

20.03.2013 14 Kommentare

zahlenakrobatik„KfW-Studie: Energie-Sanierung ist teurer als ihr Nutzen

Sie ist das staatliche Steuerungsinstrument für den Umbau von Wohngebäuden in Deutschland. Doch eine hauseigene Studie der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) kommt nun zum Schluss, dass die energetische Sanierung vor allem ein großes Konjunkturprogramm ist. …“ Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: