Archiv

Posts Tagged ‘Amortisation’

WDVS: Focus deckt die Sanierungslüge auf

03.06.2016 2 Kommentare

geld-verbrennenDie Sanierungs-Lüge: Erst nach 51 Jahren rechnet sich eine sanierte Fassade
Das Kabinett hat das neue Klimaschutzprogramm verabschiedet. Ein Bestandteil: Zusätzliche Steuervorteile für Eigentümer, die ihre Gebäude dämmen. Dabei sind gedämmte Fassaden oft ein unsinniges Verlustgeschäft. …
Leicht entflammbar trotz giftiger Zusätze
51 Jahre bis zur Amortisierung Weiterlesen …

Meinung: Je dicker, desto dümmer!

15.12.2014 2 Kommentare

„Wenn kein norma­ler Mensch in Projekte mit so langer Laufzeit inves­tiert, dann gibt es ja immer noch den Staat, der die Bürger mit immer sinnlo­se­ren Vorschrif­ten langsam aber stetig in den finan­zi­el­len Ruin treibt. … Bei den Behör­den scheint zudem die Meinung vorzu­herr­schen, dass eine Wärme­däm­mung umso wirksa­mer wird, je dicker sie ist. Ob sich eine Wärme­däm­mung rechnet, hängt als im Wesent­li­chen Weiterlesen …

Meinung: Amortisation von Brennwertheizungen fragwürdig

12.12.2014 2 Kommentare

heizungHallo Herr Bumann, da ich aktuell keinen geeigneten Kommentarplatz in Ihrem immer wieder lesenswerten Blog gefunden habe, sende ich Ihnen meine Erfahrungen der letzten 2 Jahre einfach per Mail. Sicher können Sie da was draus machen. Dank auch für Ihre Erwähnungen im Blog!
Liebe Grüße, schöne Weihnachtstage und viele gesunde Jahre in Freiheit wünscht Ihnen E. Müller — Mein selbst bewohntes Eigenheim wurde bis 2013 mit einer 26 Jahre alten Niedertemperatur-Gasheizung beheizt. Weiterlesen …

Sensationelle Entdeckung: Wärmedämmung unwirtschaftlich

28.08.2014 3 Kommentare

Wahnsinn„Gut Ding will Weile haben“, „Was lange währt, wird gut“, „So schnell schießen die Preußen nicht“ usw. Man kennt sie, die Sprüche. Manche Prozesse dauern, manche dauern Jahre – und manchmal kommen sensationelle Entdeckungen dabei heraus. Inzwischen hat sich das Thema „Wirtschaftlichkeit“ im Zusammenhang mit energetischen Maßnahmen sogar bis Hessen herumgesprochen.
‚Dazu hat Richard Haimann am 03.06.2014 in der WELT den lehrreichen Artikel „Komplette Wärmedämmung, total unwirtschaftlich“ geschrieben. Ein hessischer Architekt habe mit einem Rechenmodell gezeigt, wie unwirtschaftlich eine komplette Wärmedämmung sei. Weiterlesen …

Keine Maßstäbe für Wirtschaftlichkeit?

08.07.2013 8 Kommentare

kalenderDer federführende Ausschuss für Städtebau, Wohnungswesen und Raumordnung und der Wirtschaftsausschuss empfehlen dem Bundesrat ferner, folgende Entschließung zu fassen:
Zu den §§ 10 Absatz 6, 24 Absatz 1 und 25 Absatz 1 und 2 EnEV
Die Bundesregierung wird aufgefordert, federführend die Erarbeitung von Maßstäben zur Beurteilung der Wirtschaftlichkeit von Energieeinsparmaßnahmen zu übernehmen und diese den Anwendern der Energieeinsparverordnung in geeigneter Weise zur Verfügung zu stellen.

Weiterlesen …

Berliner Bauherrenberater entlarvt EnEV Falschrechnerei

27.07.2011 12 Kommentare

EnEV: Teure Kaspereien

Sie erfahren hier anhand eines leicht nachvollziehbaren Beispiels zu einem echten  Wohngebäude, wie Sie mithilfe der falschen Berechnungsverfahren zum Wärmeschutz, die der EnEV zugrunde gelegt wurden, über den Tisch gezogen werden.

Viele kennen es vielleicht schon, zumindest aus dem Bekannten- oder Verwandtenkreis: der dressierte Energieberater rechnet gigantische Einsparungen vor, nachdem er 30 cm Styropordämmung empfohlen hat. Bei solchen Luftnummern ist es bereits zur Genüge vorgekommen, Weiterlesen …

Bei Putzausbesserung gilt die EnEV nicht

22.07.2011 3 Kommentare

Putzausbesserung = Putzreparatur = nix Putzerneuerung = nix EnEV

Bezug nehmend auf den hiesigen Blog Artikel „EnEV: Putzreparatur = Putzerneuerung?“ und auf wieder einmal einen aktuellen Sanierungsfall einer Hausfassade sah sich der Verfasser veranlasst, ein Merkblatt zu veröffentlichen.

Immer wieder bekommen Hauseigentümer von Handwerkern – die entweder umsatzorientiert „beraten“ oder die es tatsächlich nicht besser wissen – oder so genannten Energieberatern – die entweder dumm oder skrupel- und verantwortungslos daherreden bzw. brav Souffliertes weitergeben – eingeredet, dass sie ab 10% Putzreparatur eine Fassadendämmung anzubringen hätten. Das trifft nicht zu. Egal ob 10% oder 100% – bei einer Putzreparatur (alias: Instandsetzung / Instandhaltung des Putzes, Putzausbesserung) gilt die Energieeinsparverordnung (EnEV) gar nicht.

Das „Merkblatt Putzreparatur (EnEV)“ als PDF im Download bei DIMaGB

%d Bloggern gefällt das: