Archiv

Archive for the ‘WDVS’ Category

Achtung! 2018 startet ein Dämmstofftest! Großzügig gefördert!

08.12.2017 3 Kommentare

Klick mich, dämme, spar Dich reich.

Da denkt man doch nach Jahren von Dämmstoff-Propaganda-Trommelfeuer: alles geklärt, die Praxis ist wurscht, es  zählen nur der U-Wert und die wunderbaren DIN Normen. Da kommt plötzlich doch jemand mit einer grandiosen Überraschung daher: „Hauseigentümer für Dämmstoff-Test gesucht

Für einen bundesweiten Dämmstoff-Test werden Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern gesucht. Wie die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online mitteilt, geht es um Gebäude, die 2018 gedämmt werden sollen. Weiterlesen …

Advertisements

Cui bono, Fassadendämmung? 4 Mrd. EUR in 2015

30.10.2017 2 Kommentare

CO2-Wahn: Jetzt geht’s an die Häuser  Nach der Energiewende jetzt die Häuserwende: Diverse selbsternannte „Klimaschutz-Vereine“ fordern die totale Dämmung aller Gebäude bis 2050, damit sie „klimaneutral“ werden. Gebäude werden so nicht nur zum Gesundheitsrisiko, sondern auch zur tödlichen Feuer-Falle. Bis 2050 soll der Gebäudebestand Deutschlands angeblich „klimaneutral“ sein. Federführend verantwortlich dafür ist die so genannte „Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz“ (geea) und die „Deutsche Energie-Agentur“ (dena). Die stellten in Berlin eine neue Studie vor. Wenn es nicht um den heiligen Gral Klimaschutz ginge, hätten die Behörden diesem Spuk mit Sicherheit längst ein Ende gesetzt. Die Feuerwehren wissen Bescheid, Weiterlesen …

Algen an WDV-Fassaden = ein Mangel

(C) DIMaGB

„Für Planer, Handwerksbetriebe und ab 01.01.2018 auch für die Hersteller schlummert im Zusammenhang mit der Herstellung von WDV-Fassaden ein erhebliches Haftungsrisiko. Algenbewuchs muss von Bauherren nicht hingenommen werden. Er stellt einen Mangel dar, der die ausführenden Firmen zur Beseitigung verpflichtet. Es handelt dabei um ein weiteres Thema, welches von Verbänden, Kammern und Industrie, trotz eindeutiger Rechtslage, totgeschwiegen oder mit Fehlinformationen belegt wird. Dass es sich beim Algenbewuchs um keinen Mangel handelt, ist ein verbreiteter Irrglaube. Hierzu OLG Frankfurt, Beschluss vom 07.07.2011 – 7 U 76/09 …“ Quelle – Text als PDF: hier.

Wieder mal: die ganze Wahrheit über WDVS

Jetzt wird im Propagandakrieg Rahmen der Volksbelehrung etwas schwereres Geschütz aufgefahren. Da man vermutlich der Dämmstoff-Populisten nicht mehr Herr wird, müssen nun die Bundesaufklärer vom BBSR an die Front. „Dämmmaßnahmen an Gebäudefassaden. Eine Zusammenfassung derzeit aktueller Diskussionspunkte, Hrsg.:BBSRBBSR-Analysen KOMPAKT11/2017Bonn, August 2017“ heißt das Aufklärungsheftchen mit akademischem und hochoffiziellem Anschein. „Dämmstoffe sind aus dem Baualltag nicht mehr wegzudenken. Weiterlesen …

Berliner Mieterverein erbringt Belege für Sanierungs-Beschiss

08.09.2017 1 Kommentar

Modernisierung und Energieeinsparmaßnahmen verteuern das Wohnen erheblich. Berliner Mieterverein präsentiert Analyse von 200 Fällen in Berlin

Die Modernisierung und insbesondere die energetische Gebäudesanierung nehmen in der Beratungspraxis der Mietervereine einen immer größeren Raum ein. Die Nachfrage nach Beratungen ist beim Berliner Mieterverein seit 2009 um mehr als das Fünffache angestiegen. Anhand von knapp 200 Modernisierungsankündigungen hat der Berliner Mieterverein in den Zeiträumen 2012-2013 und 2015-2016 die aufgewendeten Baukosten nach Art der Maßnahme sowie die Mietentwicklung nach Modernisierung untersucht. Das Ergebnis macht einen erheblichen mietrechtlichen Handlungsbedarf deutlich. Weiterlesen …

Dämmstoffe: die ganze Wahrheit und nichts als die Wahrheit

Beim HaustechnikDialog scheint die Dämmstofflobby, die sich seit 2016 etwas zurückgehalten hat (man kennt das: Merkeln = aussitzen, bis Gras über die Sache wächst: Fassadenbrände, Sondermüll, mehr Kosten als Nutzen, Biozide in Putz und Farbe) ein Hohelied über die segensreichen Dämmstoffe bestellt zu haben. „Dämmung – Fluch oder Segen “ wird der Spaß genannt. Schade nur, dass man nicht darüber lachen kann. Z.B. kann man sich bei den gruseligen Ausführungen zum berühmt-berüchtigten U-Wert aussuchen, ob man mitleidig oder wütend sein soll. Wütend, weil man sich für dumm verkauft vorkommt: Weiterlesen …

Wärmedämmung: Entsorgung HBCD-haltiger Abfälle

Das Bundeskabinett hat heute eine Verordnung beschlossen, die den Umgang mit Abfällen regelt, die persistente organische Schadstoffe (POP) enthalten. Das betrifft zurzeit vor allem Dämmplatten mit dem Flammschutzmittel HBCD, einem bekannten POP. Der Vorschlag von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks sieht vor, solche Abfälle zukünftig getrennt zu sammeln. Die direkte Entsorgung in Verbrennungsanlagen darf zwar zusammen mit anderen Abfällen erfolgen, der Weg dorthin muss aber nachgewiesen werden. POP müssen nach den Vorgaben der EU-POP-Verordnung wegen ihrer schädlichen Auswirkungen auf Mensch und Umwelt aus dem Wirtschaftskreislauf ausgeschlossen und zerstört werden. Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: