»Genossen, lasst euch von der Wirklichkeit nicht täuschen.« (SED)
»Wo alle einer Meinung sind, wird meistens gelogen.« (JF)

Gegenwehr gegen unzumutbare Modernisierungs-Mietenerhöhungen


raeuberWeitere Gegenwehr gegen unzumutbare Modernisierungs-Mietenerhöhungen! Die rechtlichen Möglichkeiten, sich als Mieter gegen die von unserer Bundesregierung verlangten angeblichen “klimaneutralen Gebäude” zu wehren, die ja durch eine Dämmung der Bestandimmobilie erreicht werden sollen, sind derzeit noch gering. Wie mit einer Außenwanddämmung deutscher Gebäude das Klima verändert werden soll, kann Ihnen kein deutscher Politiker wissenschaftlich begründen. Deshalb ist die öffentlich berechtigte Gegenwehr derzeit die effektivste Möglichkeit, einen Vermieter vom seinem wirtschaftlich problemlosen Geschäft mit der 11%igen Umlagemöglichkeit seiner Kosten auf die Miete bis in alle Ewigkeit abzuhalten. Denn Weiterlesen…

Vorsicht, Praxis! Verwalter-Tipp vom Profi


fohlenhofstr„Mit einfachen, preisgünstigen Mitteln ist es möglich, die Heizkosten zu senken. Einsparpotential gibt es bei allen Immobilienbeständen……. Bedauerlicherweise sind die Wohnungsgesellschaften, -genossenschaften, Kommunalverbände, Hausbesitzer und Verwalter nicht genügend sensibilisiert. Betont sei ausdrücklich, dass ich mit meinen kleinen Schritten kaum KfW-Mittel in Anspruch nahm. …… Nur einmal habe ich eine Fassade mit 12 cm zusätzlich dämmen lassen. Das war ein Fehler, denn Weiterlesen…

Wolle wisse: Beton


detektivBeton.org lässt uns jubeln: “Unter wiki.beton-informationen.de steht jetzt mit Beton-Wiki ein neues Nachschlagewerk im Internet zur Verfügung. Grundlage ist das von der ehemaligen Bauberatung Zement im Beton-Verlag herausgegebene Beton-Lexikon. Für die Aktualisierung und Erweiterung stand mit den Zement-Merkblättern, der Schriftenreihe der Zement- und Betonindustrie und den Beiträgen in der Zeitschrift Beton-Informationen umfangreiches Material zur Verfügung. Alles zusammen wurde in eine Website aufgenommen, die mit der gleichen Technik wie Wikipedia arbeitet und somit für Nutzer bekannte Bedienelemente aufweist. …” wiki.beton-informationen.de

Kategorien:Bauinfo Schlagwörter:, , , ,

IBP-Bericht BBHB 019/2014/281: kein Recycling von WDVS


muellDas Fraunhofer Institut für Bauphysik (wer sonst?) hat im Auftrag des Fachverbandes Wärmedämm-Verbundsysteme (in wessen sonst?) recherchiert, eruiert und geforscht: “Rückbau, Recycling und Verwertung von WDVS” lautet das Thema. Wie es sich gehört, wurde auch diesmal ordentlich Steuergeld reingebuttert: “Der Forschungsbericht wurde mit Mitteln der Forschungsinitiative Zukunft Bau des Bundesinstitutes für Bau-, Stadt- und Raumforschung gefördert.” Man muss etwas Verständnis aufbringen für die Not leidende Dämmstoffindustrie, dann kann man es gut finden, dass der Steuermichel für die Untersuchung derer Probleme löhnt. Weiterlesen…

WDVS und Brandschutz

6. Februar 2016 1 Kommentar

haegeleNeu ab Januar 2016: Mit WDVS künftig erheblicher Mehraufwand für Brandschutz
Brandschutz gehört bekanntlich nicht zu den Stärken von Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS).
bei Baurecht-Haera
Weitere Themen:
Häufig festzustellende Fehler bei WDVS
I. Schadensbilder • Risse im Außenputz • Putzablösungen • schichtenweises Lösen der Armierung • Durchfeuchtung des Dämmstoffes • Verfor… Weiterlesen…

Gedanken zum Wochenende: Endenergieverbrauch


2_abb_anteile-strom-waerme-ks_2014-10-27_0

Das ist der Endenergieverbrauch in D (das, was auf der Rechnung vom Energielieferanten steht, also die nackte Wahrheit ohne Primärenergiebromborium). Die Daten und die Grafik kommen von der AGEB. Wir schauen uns die Säule von 2012 an und vergleichen sie mit den Summenwerten von 1992, 1994, 2009 und 2011. Nun machen wir uns Gedanken über die Energieeinspaungen, zu denen wir fast täglich Hurra-Meldungen um die Ohren gehauen bekommen.

Darfs ne Wärmepumpe mehr sein?


Waermepumpe_Absatzzahlen_2009-2015
Mit 57.000 verkauften Heizungswärmepumpen 2015 weist die gemeinsame Branchenstatistik des Bundesverbands Wärmepumpe (BWP) und des Bundesverbands der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) nur ein leichtes Minus von 1,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr mit 58.000 verkauften Geräten aus. Der Absatz der Warmwasserwärmepumpen mit 12.500 Geräten rutschte, erstmals seit 2010, ins Minus (6,7 %), 2014 waren es noch 13.400 Geräte. Weiterlesen…

Kategorien:Heizen Schlagwörter:, ,
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 122 Followern an

%d Bloggern gefällt das: