Archiv

Posts Tagged ‘Brandenburg’

Sanierungsflop am Bürgerhaus

„Das Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft förderte bis Ende 2009 die energetische Sanierung kommunaler Gebäude mit 34,8 Millionen Euro. Dabei wurden zum Beispiel Wärmedämmungen eingebaut, Fenster und Türen ausgetauscht sowie Beleuchtungs- und Heizungsanlagen erneuert. Bei der Prüfung ist nun besonderes Augenmerk darauf gelegt worden, wieviel Energie nach der Sanierung tatsächlich eingespart wurde und ob die Investitionen wirtschaftlich waren. Weiterlesen …

Advertisements

Was ist ein Vollgeschoss?

geschossBeim VDGN gelesen (Heft 2.2016, Seite 219): Es geht um die neue Bauordnung in Brandenburg:
„Änderungen soll es auch bei den Mindestdeckenhöhen geben, Die Mindestraumhöhe von 2,50 Meter soll nicht für Aufenthaltsräume in Ein- und Zweiständerhäusern sowie für Aufenthaltsräume im Dachraum gelten, Für Aufenthaltsräume im Dachgeschoss von Bestandsgebäuden werden keine Mindesthöhen mehr vorgesehen.
Es bedarf aus unserer Sicht jedoch einer Klarstellung des Vollgeschossbeqriffs. Weiterlesen …

Altanschließer in Brandenburg: Abzocke beendet

07.01.2016 1 Kommentar

raeuberPotsdam – Die Beitragsnachforderungen an Altanschließer sind verjährt. Ihre Nachforderung ist damit verfassungswidrig. Das geht aus zwei heute vom Bundesverfassungsgericht bekannt gegebenen Entscheidungen hervor. BBU-Vorstand Maren Kern: „Das ist ein deutlicher Denkzettel für die Landesregierung. Es ist jetzt höchste Zeit, diesen vom BBU seit vielen Jahren bemängelten Missstand endlich zu beseitigen und Rechtssicherheit herzustellen. Alle offenbar zu Unrecht nacherhobenen Beiträge müssen jetzt zurückerstattet werden.“ Weiterlesen …

BBU zum Wohnimmobilienmarkt Berlin-Brandenburg

haus2Berlin und Potsdam – Unter den 16 deutschen Landeshauptstädten und Stadtstaaten ist der Wohnungsbestand in Potsdam am jüngsten: Rund elf Prozent aller Wohnungen sind hier im Jahr 2000 oder später errichtet worden. Ganz anders ist das Bild im benachbarten Berlin. Die Bundeshauptstadt bildet mit einem Anteil von nur 2,7 Prozent Neubauwohnungen das Schlusslicht – und liegt sogar noch weit unter dem Neubauwohnungs-Durchschnitt von 5,6 Prozent.  Weiterlesen …

Energiepreise: BBU-Preisspiegel 2015

heizungPünktlich zum Beginn der neuen Heizsaison legt der BBU Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V. seinen neuen Preisspiegel vor. Bereits zum zehnten Mal vergleicht der Verband auf Grundlage seines erprobten Rechenmodells die Tarife und Preise für Energie, Wasser, Müllentsorgung und Grundsteuern in Berlin, Potsdam sowie 78 weiteren Städten in Brandenburg und Deutschland. Der Mehrjahresvergleich macht deutlich, wie stark insbesondere die Energiepreise mittlerweile politisch beeinflusst sind. Weiterlesen …

Tipp fürs Wochenende

SAMSUNGFahrt raus aus der Stadt, über die Dörfer.

Z.B. nach Regenmantel

oder nach Kuhbrücke.

Kategorien:Philosophie Schlagwörter: , , ,

TV-Tipp: Wärmedämmung: Wer soll das bezahlen?

rbb_mediathek_waermedaemmungSeit der Energiepass, der über den Energieverbrauch von Immobilien informieren soll, im Mai bei Vermietung oder Verkauf zur Pflicht wurde, boomen in Berlin die Aufträge für Häuserdämmung. In Brandenburg ist man wegen des zu geringen Mietniveaus zurückhaltender.

Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg
Wärmedämmung: Wer soll das bezahlen?

%d Bloggern gefällt das: