Archiv

Posts Tagged ‘Heizkostenabrechnung’

Hausgeld-Vergleich zur EnEV 2012-2013-2014

18.11.2012 4 Kommentare

Kritische Stellungnahme des Arbeitskreises “Richtig Bauen” von Hausgeld-Vergleich e.V. ging termingerecht den Bundesministerien, anderen Verbänden und Medien zu
Die Verbände und Vereine wurden aufgefordert, zur Novellierung des Energieeinsparungsgesetzes (EnEG) und zur Energieeinsparungsverordnung (EnEV) Stellung zu nehmen. Der Arbeitskreis “Richtig Bauen” von Hausgeld-Vergleich e.V. formulierte eine vernichtende Kritik zu den übersandten 334 Seiten, die innerhalb von nur 17 Arbeitstagen zu bearbeiten waren: “Überbürokratisch, grob fehlerhaft, überflüssig, das Wohnen unnötig verteuernd und deshalb abschaffen!” Die Stellungnahme ist auf unserer Internetseite eingestellt. [B.: siehe unten] Weiterlesen …

Einsparen – die Theorie soll genügen?

Unter dem vielsagenden Titel „Wer fällt noch auf die inzwischen weit verbreitete Volksverblödung herein?“ hinterleuchtet hausgeld-vergleich.de Zahlenspielereien der Stiftung Warentest:
„“Wer die Heizanlage erneuert, sollte auch über eine Verbesserung der Wärmedämmung nachdenken.
Dadurch lassen sich rund 40% der Heizkosten einsparen, so die Stiftung Warentest. Statt 32 € je Quadratmeter und Jahr braucht man nur noch rund 20 € zu zahlen.” (Quelle: Energiedepesche 3/12, S. 17)

Weiterlesen …

Heizkostenvergleich EFH für 4 Systeme

Mit Scheitholzvergaserkesseln viel Geld sparen!

Scheitholzvergaserkessel können trotz höherer Anschaffungskosten über 20 Jahre Nutzungsdauer deutlich geringere Gesamtkosten als Öl- und Gasheizung aufweisen – auch Pelletkessel mit akzeptablen Heizkosten Weiterlesen …

BGH Urteil zu Heizkostenabrechnung

14.02.2012 2 Kommentare

Heizkostenabrechnung (Minol)

Nach dem BGH-Urteil: Was Vermieter jetzt bei der Heizkostenabrechnung beachten müssen

Unterschiedliche Abrechnungszeiträume für Brennstoffkosten und Heizkosten sind problematisch – Minol empfiehlt Vermietern, aufidentische Zeiträume zu achten

Leinfelden-Echterdingen, Februar 2012 – Das Urteil des Bundesgerichtshofes vom 1. Februar 2012 zur Abrechnung der Heizkosten (Az.: V III ZR 156/11) hat für viel Aufmerksamkeit gesorgt. Zahlreiche Medien, auch Rundfunk und Fernsehen, haben darüber berichtet. Die Karlsruher Richter haben entschieden, dass Vermieter mit der Heizkostenabrechnung Weiterlesen …

Heizenergieverbrauch fährt Achterbahn

24.02.2011 4 Kommentare

Mühsam gespart, schnell verbraucht.

 

Durchschnittlicher Heizölverbrauch im 10-Jahresrückblick um 16,5 Prozent gesunken
(28.12.2010)

Techem-Studie belegt starke regionale Unterschiede in deutschen Städten
– Durchschnittlich 16,5 Prozent weniger Heizölverbrauch als in der Heizperiode 1998/1999
– Starke regionale Differenzen: Schleswig, Rendsburg und Arnsberg mit höchster Heizölnutzung
– Offenburg, Gladbeck und Koblenz sind Niedrigverbraucher

Eschborn. Nach einer aktuellen Analyse des Energiemanagers Techem ist der Heizölverbrauch (ohne Energie für Warmwasser) von 107 untersuchten Städten deutlich zurückgegangen. Weiterlesen …

Heizenergieverbrauch: +20% erwartet

10.01.2011 2 Kommentare

Anstieg des Heizenergieverbrauchs in Deutschland um durchschnittlich über 20 Prozent erwartet

Frostige Temperaturen in 2010 lassen Verbrauch im Vergleich zum Vorjahr steigen 

  • 30 bis 50 Prozent Kostensteigerungen bei der Heizkostenabrechnung für ölbeheizte Gebäude in 2010 im Vergleich zu 2009
  • Sieben bis acht Prozent Kostensteigerungen bei der Heizkostenabrechnung für gasbeheizte Gebäude aufgrund der vorübergehend niedrigeren Preise Weiterlesen …
%d Bloggern gefällt das: