Startseite > Baukosten, Baupreise > Baupreisindex, Baukostenindex, Häuserpreisindex

Baupreisindex, Baukostenindex, Häuserpreisindex

Mit dem Begriff Baupreisindex können viele etwas anfangen. Zumindest glauben die meisten dies. Landläufig kann man ihn als das Teuerungsmaß bezeichnen, wenn das Bauen von Jahr zu Jhar teurer wird.

Die fachgerechte Verwendung des Baupreisindex gestattet die Umrechnung von Werten aus Baupreisdatenbanken. Insbesondere bei größeren Projekten dient er als Prognoseinstrument. Insbesondere bei größeren Projekten der öffentlichen Hand muss er als Sündenbock dafür herhalten, dass das Budget überzogen wird.

In der großen Datenbank zu Baupreisen und Baukosten bei DIMaGB.de gibt es eine Rubrik „Baupreisindex“, wo Entwicklungen und Einflussfaktoren in Wort und Bild dargestellt sind. Zudem werden weitere Indizes beschrieben: der Baukostenindex und der Häuserpreisindex.

Der neue Preisindex für Bauland wird auf der Rubrikseite Preise für Kaufen und Wohnen vorgestellt. Wie bereits berichtet, ist die Infoseite zur HOAI 2009 auf aktuellen Stand gebracht: Erläuterungen zu den Leistungsbildern, den Honorarzonen, eine Honorartabelle.

Linkempfehlung:
DIMaGB Baukostenmanagement


Flattr this

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. 28.08.2011 um 09:33

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: