Archiv

Posts Tagged ‘Heizung’

Wohnraumtemperaturen und Heizanlagen

Bei Wohnraumtemperaturen und Heizanlagen legen die Gerichte strenge Maßstäbe an: Auch wenn der Sommer noch so schön und lang war: Die nächste Heizperiode ist im Anmarsch. Es gab bereits erste kalte Nächte und bald dürften in allen Wohnanlagen die Heizkörper wieder aufgedreht werden. Der Infodienst Recht und Steuern der LBS befasst sich in seiner Extraausgabe mit Urteilen deutscher Gerichte rund um dieses Thema. Das Spektrum reicht von der Mindesttemperatur, die in einer Mietwohnung herrschen sollte, bis zur Frage, wie die Heizkosten korrekt abgerechnet werden müssen. Weiterlesen …

DIMaGB Infoblättchen: Wärme, Energie, Bedarf

dimagbenergieflussheizungUnter dem kurzen und einprägsamen Titel „Wärmegewinne, Wärmeverluste, Nutzenergie, Nutzwärme, Endenergie, Primärenergie, Energiebedarf“ ist ein Infoblättchen im Download bei DIMaGB erschienen. Scheinbar komplizierte Dinge sollen hier an einem gerechneten Beispiel erklärt werden. Sozusagen die hohe 1×1-Kunst der EnEV. Weiterlesen …

Meinung: Amortisation von Brennwertheizungen fragwürdig

12.12.2014 2 Kommentare

heizungHallo Herr Bumann, da ich aktuell keinen geeigneten Kommentarplatz in Ihrem immer wieder lesenswerten Blog gefunden habe, sende ich Ihnen meine Erfahrungen der letzten 2 Jahre einfach per Mail. Sicher können Sie da was draus machen. Dank auch für Ihre Erwähnungen im Blog!
Liebe Grüße, schöne Weihnachtstage und viele gesunde Jahre in Freiheit wünscht Ihnen E. Müller — Mein selbst bewohntes Eigenheim wurde bis 2013 mit einer 26 Jahre alten Niedertemperatur-Gasheizung beheizt. Weiterlesen …

IWO: Vorsicht beim Heizkostenvergleich

heizungKostenvergleiche von Heizsystemen
Stolperfallen erkennen und hinterfragen

Wer seine Heizung modernisieren will, steht vor einer schwerwiegenden Entscheidung: Welches System soll es sein? Welche Technologie ist zuverlässig und kostengünstig? Entsprechende Vergleichsrechnungen bieten Hilfe. Doch hier ist Vorsicht angebracht: Denn die Aussagekraft solcher Kostenvergleiche steht und fällt Weiterlesen …

Österreich: Passivhaus adé

16.07.2013 2 Kommentare

ruinenÖsterreicher setzen lieber auf Niedrigenergie-Bauweise
Passivhaus auf Talfahrt
Passivhäuser sind so konstruiert und gedämmt, dass sie in der Regel keine Heizung brauchen. Eine Zeit lang war diese Idee sehr beliebt, doch mittlerweile bevorzugen Bauherren offenbar andere Konzepte, wie das Beispiel Österreich zeigt. Dort hat sich der Anteil der Passivhäuser an den Neubauten zuletzt halbiert. Experten vermuten, dass die Bauherren lieber anders investieren wollen.
mehr dazu bei Schlagmann Poroton

Eine Vertrauen spendende Methode

06.09.2012 1 Kommentar

Selten klare Worte fand man im Heizungsjournal:
„Energieanalyse aus dem Verbrauch kann die energetische Gebäudesanierung fördern
Dass sich Eigentümer mit energetischen Sanierungen schwer tun, hat auch etwas mit Schwellenängsten zu tun: „Wenn ich jemanden zur Beratung bestelle, erwartet er auch einen Auftrag.“ Und etwas mit Misstrauen: „Wenn hinter dem Berater eine Kesselfirma steht, will er mir eine Heizung verkaufen, wenn ein Fassadenunternehmen dahinter steht, soll ich dämmen.“Weiterlesen …

Kategorien:Abzocke Schlagwörter: , , ,

Diese Sanierungen sind besonders stark verbreitet

Zahlreiche Immobilienkäufer sehen sich nach dem Immobilienerwerb erst einmal zur Durchführung einer Sanierung gezwungen. Es gibt verschiedene Gründe, die letztlich zum Sanieren veranlassen. In den meisten Fällen geht es um eine der nachfolgenden Sanierungsarten.

Da wäre zunächst einmal die energetische Sanierung, die heutzutage als äußerst stark verbreitet gilt. Etliche Bestandsobjekte sind mit alten Heizungen ausgestattet und Weiterlesen …

H wie Heizkörpernischen

Heizkörpernische

Früher war ja alles so einfach, ja geradezu primitiv. Ohne „Hai-täck“, sozusagen fast unvorstellbar, dass da etwas funktioniert hat. Heute haben wir unsere herrlichen Normen, Vorschriften, Normen, Verordnungen, Normen, Richtlinien, Normen, Merkblätter usw. Ein vor Effizienz und Wirtschaftlichkeit nur so triefender Zettelwald. Vor lauter Einsparen können wir uns kaum noch retten. Zurück zu anno dunnemals: diese Heizkörpernische zeigt uns, dass man vor über 100 Jahren mehr Weiterlesen …

Mieterrechte bezüglich Heizung

Ist die Heizung defekt, sollte der Vermieter sofort über den Mangel informiert werden. Foto: Hornbach

Defekte Heizung: Welche Rechte haben Mieter?

Ist die Heizung defekt, sollte der Vermieter sofort über den Mangel informiert werden. Foto: Hornbach

Beim ersten Kälteeinbruch werden die Heizkörper in den Wohnungen aufgedreht. Was aber, wenn der Vermieter die Zentralheizung noch nicht angestellt hat oder die Gastherme versagt? Antworten kennt das Immobilienportal immowelt.de.

Wenn die Heizung nicht funktioniert, müssen Mieter nicht frieren und ihre Gesundheit gefährden. Vermieter sind verpflichtet, den Mangel so schnell wie möglich zu beheben, sobald sie vom Mieter informiert wurden. Ansonsten kann die Miete gemindert werden, weiß das Immobilienportal immowelt.de. Weiterlesen …

Kategorien:Heizen Schlagwörter: , , , ,

Neues vom Rohrleger

Rohre im Keller

Was ist ein Rohrleger?

a) „Eine auf Raupenketten selbstfahrende Maschine zum Handhaben und Verlegen von Rohren und zum Transport von Rohrleitungsausrüstung.“ (HUB 250 – 0202, 2010 Erdbaumaschinen (Rohrleger))

oder

b) „Rohrleger sind ein Typ von Arbeitsschiffen, Weiterlesen …

Was ist die effektivste Einzelmaßnahme?

01.09.2011 1 Kommentar

Kosten und Energiespareffekt verschiedener Sanierungsmaßnahmen
Heizungssanierung ist effektivste Einzelmaßnahme

Die Modernisierung einer veralteten Heizung bietet im Vergleich zu anderen energetischen Sanierungsmaßnahmen ein besonders günstiges Kosten-Nutzen-Verhältnis. Weiterlesen …

Energieausweis wird kaum beachtet

04.08.2011 2 Kommentare

Wen wundert's?

Energieausweis setzt sich auf dem Immobilienmarkt nicht durch

Energieausweis bleibt hinter Erwartungen zurück: Nur 48 Prozent der Kaufinteressenten und 30 Prozent der Mietwilligen erkundigen sich bei Besichtigungsterminen danach / Interessenten vertrauen eher dem Auge als dem Papier – das zeigt die Studie Marktmonitor Immobilien 2011 von immowelt.de, eines der führenden Immobilienportale, und Prof. Dr. Stephan Kippes von der Hochschule Nürtingen-Geislingen Weiterlesen …

Systema plus Newsletter

26.10.2010 4 Kommentare

„Sehr geehrte Damen und Herren,

das neue Systema+ Newsletter versorgt Sie mit interessanten Informationen und Angeboten.
Es geht Ihnen bestimmt wie vielen Mitbürgern, man weiß nicht was soll man zu Weihnachten, oder auch zu anderen Anlässen, einem Verwandten, Kollegen, Freund, Nachbarn, u.a., als Geschenk zukommen lassen. Unser Vorschlag: Schenken Sie einen Satz Magnete für die Heizung oder die Wasserversorgung. Der Beschenkte wird es Ihnen jahrzehntelang danken, daß er durch Sie Gas oder Heizöl einspart und die Verkalkung seiner Rohre, Armaturen und Boiler verringert. Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: