Archiv

Posts Tagged ‘U-Wert’

Die neuen U-Wert und Technik-Rebellen

26.08.2019 3 Kommentare

Entdeckt von E. Müller (am 24.08.) – als Kommentar viel zu schade:

Bald leben wir in unbezahlbaren Wohnmaschinen

„Wir stopfen die Häuser voll mit Technik, um den Energieverbrauch und damit die Betriebskosten zu senken.“ Und erreichten genau das Gegenteil. Weiterlesen …

Die U-Wert Theorie

Kategorien:Bauinfo, Bauphysik Schlagwörter: , ,

Dämmstoffe: die ganze Wahrheit und nichts als die Wahrheit

Beim HaustechnikDialog scheint die Dämmstofflobby, die sich seit 2016 etwas zurückgehalten hat (man kennt das: Merkeln = aussitzen, bis Gras über die Sache wächst: Fassadenbrände, Sondermüll, mehr Kosten als Nutzen, Biozide in Putz und Farbe) ein Hohelied über die segensreichen Dämmstoffe bestellt zu haben. „Dämmung – Fluch oder Segen “ wird der Spaß genannt. Schade nur, dass man nicht darüber lachen kann. Z.B. kann man sich bei den gruseligen Ausführungen zum berühmt-berüchtigten U-Wert aussuchen, ob man mitleidig oder wütend sein soll. Wütend, weil man sich für dumm verkauft vorkommt: Weiterlesen …

Die U-Wert Theorie

24.01.2017 2 Kommentare

La teoria del valore U (video in Italiano)

12.07.2016 3 Kommentare

The U-Value Theory (video in English)

12.07.2016 4 Kommentare

Der U-huhu, der U-huhu, der U-Wert gibt uns keine Ruh‘

20.12.2015 2 Kommentare

enevdinhokuspokus„Der U-Wert ist, wenn es um Energieverbrauch und Energieeffizienz im Gebäudebereich geht, in Aller Munde. Über die Jahre ist es gelungen, dass die meisten mit Energie- einsparung einen niedrigen U-Wert assoziieren. Egal, ob Dächer, Wände, Fenster oder Sohlen – der U-Wert scheint das Maß aller Dinge zu sein. Das Gebäude als technisches Gebilde hat eine Heizung und eine Gebäudehülle. Die Heizung erzeugt die Wärme, welche über die Gebäudehülle verloren geht. Den Zusammenhang mit der Witterung erkennt man unschwer daran, dass im Februar der Heizwärmeverbrauch höher ist als im August.
Betrachten wir nun die Fassade. Die U-Wert-Theorie beschreibt ein Modell, wo es im Inneren warm ist (z.B. 20°C) und außen kalt (-5°C Lufttemperatur). Dazwischen liegt die Außenwand. Aus dem Temperatur-unterschied zwischen innen und außen ergibt der so genannte Temperaturgradient, der die Triebfeder für den Wärmestrom darstellt. Mit ihrem Wärmewiderstand beeinflusst die Außenwand die Stärke des Wärmestroms.“ Weiterlesen: Der U-Wert

Das U-Wert Video (auf Deutsch)

10.12.2015 4 Kommentare

WiWo: Deutschland im Dämmwahn

27.01.2013 4 Kommentare

daemmwahnWärmedämmung. Deutschland im Dämmwahn
von Andreas Toller
Politik und Wirtschaft tun alles, damit die Deutschen mehr in die energetische Sanierung investieren. Aber beim Einsparpotenzial kalkulieren die Verantwortlichen falsch. Warum Wärmedämmung häufig unwirtschaftlich ist. Weiterlesen …

Sensation: Speichervermögen beeinflusst Energiebilanz und Behaglichkeit

31.05.2012 1 Kommentar

Waaaahnsinn!

Unfassbare Neuigkeiten aus der Wunderwelt der Bauphysik! Das Speichervermögen, das es nach U-Wert-Theorie nicht gibt, wirkt. Und zwar nicht nur im sommerlichen Wärmeschutz. Nein, auch im winterlichen!

Un-glaub-lich! Un-fass-bar!

Das Ergebnis haut uns vom Hocker: „Die wärmespeichernde Bauweise macht sich nicht nur im Sommer positiv bemerkbar. Sie lohnt sich auch in der Heizperiode, da das Energiesparhaus in Massivbauweise die Wärme der Sonne besser nutzen kann.“ Weiterlesen …

Berliner Architekt entlarvt EnEV Falschrechnerei

03.06.2011 12 Kommentare

Teure Kaspereien

Sie erfahren hier anhand eines leicht nachvollziehbaren Beispiels aus einem Vollzitat, wie Sie mithilfe der falschen Berechnungsverfahren zum Wärmeschutz, die der EnEV zugrunde gelegt wurden, über den Tisch gezogen werden. Viele kennen es vielleicht schon, zumindest aus dem Bekannten- oder Verwandtenkreis: der dressierte Energieberater rechnet gigantische Einsparungen vor, nachdem er 30 cm Styropordämmung empfohlen hat. Weiterlesen …

Der U-Wert – ein Ostergedicht

12.04.2011 1 Kommentar

Frohe Ostern wünscht der Bauphysikopa Wolfgang aus dem Schwarzwald.

Der U-Wert.

Der U-Wert mag die Zeit und Sonne nicht,
er ist und bleibt nur Utopie.

Rebell Bossert aus dem Schwyzerlande,
der Bumann aus Berlin
und auch  van Dorsten aus dem Schwabenlande
-diese Bande,
die  haben das schon längst erkannt.
Doch viele glaub`n das nur am Rande
–oder nie.  Weiterlesen …
Kategorien:Abzocke, Bauphysik Schlagwörter: , , , ,

Schäden an Wärmedämmverbundsystemen

08.03.2011 8 Kommentare

Leserreaktion zum Artikel
„Schäden an Wärmedämmverbundsystemen“
(AIZ 1-2/2011, S. 49 ff.)*

Nachträgliche Isolierungen nur in Ausnahmefällen

Prima, dass Sie sich des Themas angenommen haben. Industrie, Innungen, Handwerker und KfW propagieren immer noch, möglichst viel Isolierung an die Wand zu bringen. Wir sind davon mittlerweile geheilt. Vereiste Fassaden, Putzrisse, Veralgung nach spätestens sechs Jahren. Der Dauerauftrag für die Maler ist gesichert! Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: