Archiv

Archive for the ‘Wärmedämmung’ Category

Brennen für den Klimaschutz

„Dämmfassaden, die Feuer fangen, sind zu einer massiven Bedrohung geworden. Das ist spätestens seit dem Hochhausbrand von London mit 80 Toten einer breiten Öffentlichkeit klar geworden. Doch auch in Deutschland gab es bereits ein Dutzend Tote, weil meist mit Styropor gedämmte Fassaden wie ein Brandbeschleuniger wirkten. Während in Großbritannien politische und gesetzliche Konsequenzen gezogen werden, sitzt die deutsche Politik das Problem einfach aus. Alle Warnungen von Feuerwehren und Fachleuten werden in den Wind geschlagen, weil das vorgebliche Ziel des „Klimaschutzes“ offenbar höher bewertet wird als Menschenleben.“ bei Achgut, mit Video (ca. 14 Minuten)

Vögel mögen Wärmedämmung

15.07.2017 1 Kommentar

Eine gewisse Affinität zu WDVS wird dem Specht nachgesagt, wobei interessierte Kreise auch dies gern dementieren. Nun ist das WDVS auch nur eine Sonderform – wenn auch eine sonderbare – von Wärmedämmung. Wie heute bei einer Abnahmebegehung an einem Wohnprojekt in der großen Stadt B. festgestellt werden konnte, mögen unsere gefiederten Freunde Wärmedämmung doch sehr – nicht nur Polystyrol an der Fassade, sondern auch gern mal als Mineralfaserdämmung. Hier hat es die Heizungsfirma verbummelt, zum Abnahmetermin die Blechmäntel um die isolierten Rohre der Solaranlage anzubringen. Zur Strafe wurde am Dämmmantel herumgepickert.

Kategorien:Bauinfo, Wärmedämmung Schlagwörter:

Richter rügt im Urteil die Lobbytätigkeit der Dämmindustrie

30.06.2017 2 Kommentare

„in Anlage überreiche ich Euch ein Urteil des Amtsgerichts Mitte, in dem zwar nach Gutachten eines sicherlich der Dämmindustrie zugeneigten Sachverständigen, der Mieter verurteilt wurde, die Anbringung einer Wärmedämmung zu dulden. Die von dem Sachverständigen errechneten Energieeinsparungen von 940 Litern „Heizöläquivalent“ sind utopisch und werden von allen mir bekannten auch sachverständigen Architekten bezweifelt. Weiterlesen …

Berlin: keine Überprüfung der Fassaden

29.06.2017 3 Kommentare

pankow_fassadenbrand_wdvsAus der Rubrik „Was zu erwarten war“:
„Nach dem verheerenden Brand in einem Londoner Hochhaus sind in Berlin keine Prüfungen von Hauswänden auf Sicherheit und Brennbarkeit vorgesehen. „Eine Überprüfung sämtlicher Berliner Häuserfassaden ist nicht geplant“, teilte die Sprecherin der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung mit. Das gelte sowohl für Hochhäuser über 22 Meter wie für Häuser mit weniger Geschossen.“ Weiterlesen …

Presseschau: WDVS, Fassadenbrände -2

29.06.2017 1 Kommentar

Bereits von E. Müller im Kommentar gepostet (zu schade nur als Kommentar):
Todesfallen-Dämmung auch in deutschem Hochhaus verbaut
https://www.heise.de/tp/features/Todesfallen-Daemmung-auch-in-deutschem-Hochhaus-verbaut-3757826.html
WDR berichtet in aktueller Stunde über die Evakuierungen in Wuppertal Weiterlesen …

Kategorien:Wärmedämmung Schlagwörter:

Merkel macht Dämmstoff-Werbung

24.06.2017 4 Kommentare

Ab 4:00 „Der größte Teil des Wohnungsbestandes ist vor 1979 gebaut und da muss man sagen sind mindestens die Hälfte nicht wärmegedämmt, das heißt der Altbau ist der schlafende Riese, bei der Frage, wie kann ich CO2 sparen. Wir wissen, dass von den Umweltverbänden bis zu den Handwerkern, alle dahinter stehen.“
Dementi. Ich stehe nicht dahinter! Nur weil Frau Merkel sich gut mit Tsunamis in Deutschland u.U. auskennt, muss sie noch lange keine Ahnung von Wärmedämmung haben. Interessenkonflikt: Ich bin kein Umweltverband, kein Handwerker. Ich weiß, dass von den Mieterverbänden bis zu Haus & Grund u.a. immer weniger dahinter stehen (sogar einige Arch. & Ing.).

Presseschau: WDVS, Fassadenbrände

23.06.2017 9 Kommentare

„Fieberhaft arbeiten Unternehmen und Verbände an einer Stellungnahme, die der Situation angemessen ist und zugleich allen Interessen der Dämmallianz Rechnung trägt, angefangen vom Dämmstoffhersteller BASF bis hin zum kleinen Handwerksbetrieb.

Der Zentralverband des Deutschen Baugewerbes und Ingenieurverbände kritisierten Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: