Archiv

Posts Tagged ‘Bauwirtschaft’

Erstaunliche Statistik

17.04.2020 6 Kommentare

WIESBADEN – Die Preise für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude in Deutschland sind weiter gestiegen: Im Februar 2020 lagen sie um 3,4 % höher als im Vorjahresmonat. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, hatte der Preisanstieg zum Vorjahr im November 2019 noch bei 3,8 % gelegen. Im Vergleich zum November 2019 erhöhten sich die Neubaupreise für Wohngebäude im Februar 2020 um 1,3 %. Alle Preise beziehen sich auf Bauleistungen am Bauwerk einschließlich Umsatzsteuer. +++ Umsatz im Bauhauptgewerbe, Januar 2020 +13,0 % zum Vorjahresmonat, Beschäftigte im Bauhauptgewerbe, Januar 2020 +2,3 % zum Vorjahresmonat
WIESBADEN – Im Januar 2020 war der Umsatz im Bauhauptgewerbe 13,0 % höher als im Januar 2019. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, stieg die Zahl der Beschäftigten um 2,3 % gegenüber dem Vorjahresmonat. Die Ausbreitung des Coronavirus hatte keine Effekte auf Umsatz und Beschäftigung im Bauhauptgewerbe. Quelle: PRESSEMITTEILUNG des Statistischen Bundesamtes (DESTATIS) Nr. 126 + 127 vom 09.04.2020:

Kategorien:Bauwirtschaft Schlagwörter:

Baustoffindustrie: Kurskorrektur bei den Umsatzerwartungen für 2020

16.04.2020 2 Kommentare

Düsseldorf, 15.03.2020: Im Vergleich zu anderen Wirtschaftszweigen hat sich die Bauwirtschaft in der Coronakrise bislang wacker geschlagen: Noch profitieren die Handwerksbetriebe von den vollen Auftragsbüchern aus der Zeit „vor Corona“ und noch sind die meisten Hersteller und Händler der Branche im Großen und Ganzen lieferfähig. Trotzdem haben sich die Umsatzaussichten der Hersteller von Bau- und Installationsmaterial in kurzer Zeit radikal verschlechtert. Dabei demonstriert die Baustoffbranche dennoch Gelassenheit. Das zeigen die aktuellen Aprildaten des Herstellerbarometers von BauInfoConsult. Weiterlesen …

Kategorien:Wärmedämmung Schlagwörter:

Etwas Statistik: Umsatz – Produktivität – Baupreise

09.06.2017 1 Kommentar

PRESSEMITTEILUNG des Statistischen Bundesamtes (DESTATIS) Nr. 184 vom 08.06.2017. Umsatz im Bauhauptgewerbe im März 2017: + 14,3 % zum Vorjahresmonat. WIESBADEN – Im März 2017 waren die Umsätze im Bauhauptgewerbe um 14,3 % höher als im März 2016. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren zugleich im März 2017 im Bauhauptgewerbe
3,3 % mehr Beschäftige tätig als im Vorjahresmonat. Weiterlesen …

Bauwirtschaft: hurra, es geht weiter aufwärts

26.11.2015 1 Kommentar

bausteine„Wir erwarten in 2015 ein Umsatzwachstum für die Bauwirtschaft von 2 %. Damit steigt der Umsatz um fast 5 Mrd. Euro auf gut 230 Mrd. Euro. Der Bereich Gebäudetechnik wächst mit +2,5 % am stärksten; das Bauhauptgewerbe folgt mit ca. +2 % und der Ausbau hält erreicht ca. +1,5 %. Der Umsatz wird bei dem prognostizierten Beschäftigungsniveau von 2,5 Mio. erzielt.“ Weiterlesen …

Bauwirtschaft: hurra, es geht aufwärts

01.06.2014 8 Kommentare

bausteine„… in einem Beitrag zur Baumarktentwicklung 2014 („Auf dem Weg zu einem neuen Bauboom“) Anfang des Jahres hatten wir als Resümee festgestellt, dass die Bauwirtschaft zuversichtlich in das Jahr 2014 und darüber hinaus blicken darf. Dies hat sich bisher voll bestätigt. Die Nachfrage steigt in den drei Marktsegmenten Wohnbau, Nichtwohnbau und Tiefbau, wie die aktuellen Baugenehmigungen und Auftragseingänge bestätigen.

Darüber hinaus hat die Baubranche Weiterlesen …

WiWo: Deutschland im Dämmwahn

27.01.2013 4 Kommentare

daemmwahnWärmedämmung. Deutschland im Dämmwahn
von Andreas Toller
Politik und Wirtschaft tun alles, damit die Deutschen mehr in die energetische Sanierung investieren. Aber beim Einsparpotenzial kalkulieren die Verantwortlichen falsch. Warum Wärmedämmung häufig unwirtschaftlich ist. Weiterlesen …

Kürzt der Bundestag die Städtebauförderung?

10.11.2010 2 Kommentare

Appell: Städtebauförderung nicht kürzen!

Berlin, den 10.November 2010 – „Stimmen Sie gegen die Städtebau-Kürzungspläne der Bundesregierung!“ Mit diesem Appell wenden sich Wohnungsunternehmen, Städte und Bauwirtschaft der Hauptstadtregion heute in einem offenen Brief an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages. Angesichts von schätzungsweise rund 60 Milliarden Euro Steuermehreinnahmen sei die anvisierte Halbierung völlig unangemessen, so das Bündnis.

Anlass des offenen Briefes ist die morgen stattfindende Haushaltsbereinigungssitzung des Deutschen Bundestages. Weiterlesen …

FEWB, Aufgaben und Ziele: Gesetze / Normen

01.10.2010 1 Kommentar

Es ist bekannt, dass Gesetze unter dem Druck von Lobbyisten verfasst, wenn nicht gar von diesen selbst ausgearbeitet werden. Dies hat auch in der Bauwirtschaft weit reichende Folgen, nicht nur auf den Geldbeutel des Verbrauchers, sondern auch zunehmend auf seine Gesundheit wie zahlreiche Studien zum „Sick-Building-Syndrom“ moderner Gebäude belegen.

Seit Jahrzehnten haben Baufachleute auf die vorhandenen Missstände aufmerksam gemacht, ohne dass sie sich Gehör verschaffen und gegen die Interessen der Bau- und Dämmstoffindustrie durchsetzen konnten. Nicht einmal die für jedermann sichtbaren katastrophalen Bauschäden, die zunehmenden Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: