Archiv

Posts Tagged ‘Heizsysteme’

Heizsysteme & Heizkostenvergleich

21.07.2016 1 Kommentar

IWO_Presse_PD_211_Modernisierungsvarianten_im_Kostenvergleich_PressegrafikDie Ölheizungs-Leute /-Jungs /-Experten vom IWO sind darauf gekommen, dass die Ölheizung – Aaaaaaachtung! – das günstigere Heizsystem darstelle. Chapeau. Vielleicht stimmt es sogar. Und wenn nicht, kommen wir halt mit dem Gegenstück von den Gasheizungs-Leuten /-Jungs /-Experten um die Ecke. Aber, lesen Sie selbst: „Mit einer neuen Heizung kann der Energieverbrauch eines Hauses deutlich reduziert werden. Um auch Geld zu sparen, sollten Eigentümer genau prüfen, wie sie am besten vorgehen. Weiterlesen …

Preis für Holzpellets & Kostenvergleiche vom DEPI

Brennstoffkosten-DeutschlandDer Holzpelletmarkt zeichnet sich auch im März durch eine hervorragende Verfügbarkeit und Preisstabilität aus. Nach Erhebungen im Auftrag des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbands e.V. (DEPV) liegt der Pelletpreis im Bundesdurchschnitt bei 239,56 EUR pro Tonne (t). Gegenüber dem Vormonat ist das ein leichter Rückgang um 1,1 Prozent, gegenüber März 2015 sogar um 6,4 Prozent. Weiterlesen …

EnEV macht das Bauen teurer: Heizung

12.03.2016 5 Kommentare

heizkostenvgl_neubau_2016_add2BDEW veröffentlicht Heizkostenvergleich Neubau 2016
Referenzwerk für Wahl kosteneffizienter Heizungssysteme
Berlin, 24. Februar 2016 – Ab sofort ist der „BDEW-Heizkostenvergleich Neubau 2016“ erhältlich. Anhand von Beispielrechnungen bietet er Bauherren, Planern und Energieberatern einen Kostenüberblick über gängige Systeme für die Beheizung, Lüftung und Trinkwassererwärmung neu errichteter Ein- und Mehrfamilienhäuser. Verglichen werden nicht nur die jährlichen Energiekosten, sondern auch die Anschaffungs- und Wartungskosten. Das Gutachten wurde im Auftrag des BDEW vom ITG, Institut für Technische Gebäudeausrüstung Dresden Forschung und Anwendung, erarbeitet. Weiterlesen …

Heizenergieerzeuger

24.02.2016 3 Kommentare

neubau2014heizenergieDüsseldorf, 11.02.2016: In jeder zweiten Neubauimmobilie aus dem Jahr 2014 steht eine Gasheizung. Gas bleibt also die dominante Heiztechnologie – doch die Erneuerbaren sind auf dem Vormarsch. In 38,5 Prozent aller 2014 fertiggestellten Wohnhäuser sorgen regenerative Energien als primäre Energiequelle für die Raumwärme. Vor allem Luft-Wasser-Wärmepumpen und Erdwärmepumpen sind bei den Bauherren beliebt. Ergebnisse der Marktforschung von BauInfoConsult zeigen außerdem: Auch als Kombinationstechnologie sind erneuerbare Energien im Neubau besonders gefragt. Weiterlesen …

Erdgas: Nr. 1 bei Heizungssystemen + Urteil BGH

29.10.2015 1 Kommentar

beheizungsstruktur2014wohnEssen, 27. Oktober 2015 – Erdgas bleibt Nummer eins bei den Heizungssystemen in Deutschland. Fast die Hälfte aller Wohnungsneubauten (49,6 Prozent) wurde im ersten Halbjahr 2015 mit einer Erdgasheizung ausgestattet. Auch im Gebäudebestand ist Erdgas weiterhin beliebt: Die überwiegende Mehrheit (49,3 Prozent) der insgesamt 40,8 Millionen Wohnungen wurden in 2014 mit Erdgas beheizt. Weiterlesen …

IWO: Vorsicht beim Heizkostenvergleich

heizungKostenvergleiche von Heizsystemen
Stolperfallen erkennen und hinterfragen

Wer seine Heizung modernisieren will, steht vor einer schwerwiegenden Entscheidung: Welches System soll es sein? Welche Technologie ist zuverlässig und kostengünstig? Entsprechende Vergleichsrechnungen bieten Hilfe. Doch hier ist Vorsicht angebracht: Denn die Aussagekraft solcher Kostenvergleiche steht und fällt Weiterlesen …

Heizen mit Perpetua mobile „im Vormarsch“

Heizsysteme

Heizsysteme

Alternatives Heizen auf dem Vormarsch. Über 1,5 Millionen Wohnungen mit Holz, Sonne, Wind oder Wärmepumpen beheizt – Verfünffachung seit 2002 – Im Neubau liegt Anteil bei über einem Drittel

BERLIN – Steigende Energiepreise und Schlagworte wie Energiewende und Atomausstieg lassen die Menschen intensiver denn je beim Heizen über erneuerbare Energien nachdenken. Wie LBS Research auf Basis aktueller Daten des Statistischen Bundesamtes mitteilt, hat sich die Zahl der Wohnungen, die in erster Linie mit Holz oder sonstigen erneuerbaren Energien (Solaranlagen, Windenergie, Wärmepumpen u. ä.) beheizt werden, von 347.000 (2002) auf mittlerweile 1.571.000 Einheiten im Jahre 2010 nahezu verfünffacht. Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: