Startseite > Wärmedämmung, WDVS > WiWo: Deutschland im Dämmwahn

WiWo: Deutschland im Dämmwahn

daemmwahnWärmedämmung. Deutschland im Dämmwahn
von Andreas Toller
Politik und Wirtschaft tun alles, damit die Deutschen mehr in die energetische Sanierung investieren. Aber beim Einsparpotenzial kalkulieren die Verantwortlichen falsch. Warum Wärmedämmung häufig unwirtschaftlich ist.
Themen:
Deutschland im Dämmwahn
Energieersparnis viel zu optimistisch
Zu viel heiße Luft
Brandgefahr und bergeweise Sondermüll
Wärmedämmung nicht um jeden Preis

WiWo, 25.01.2013
Tollers toller Artikel

Aus dem Inhalt:
Ramsauer hilft abzocken, Realitäten werden ignoriert
Schuld-Lüge: Haushalte verbrauchen 40% der Energie
bis 2020 Steuergeldgeschenke in Höhe von 300 Mio. Euro
Klima-Lüge: Dämmen lohnt sich nicht nur für das Klima, sondern auch für die Hauseigentümer.
Ramsauers Verbündete im Sanierungsfeldzug: Industrie, Handwerk, Banken, Energieberater …
Einspar-Lüge: bis zu 80 Prozent des Energiebedarfs einsparen
Prof. Fehrenberg: Sanierungsmaßnahmen selten wirtschaftlich
tatsächliche Einsparung bei ca. 10%
neue EnEV: teure Dreifachverglasung und dickere Dämmstoffschichten
Fassadendämmung amortisiert sich erst nach 30 – 60 Jahren
Fassadendämmung ist nicht wirtschaftlich
der U-Wert trifft die Wirklichkeit nicht
24 cm Dämmung isolieren nicht doppelt so gut wie 12 cm
Studie der Universität Cambridge: U-Wert genügt nicht
Einsparungen kommen nur auf die Hälfte
Energiekennwert durchschnittlich 30 Prozent zu hoch angesetzt
besondere Brandgefahren beim Dämmstoff Nummer 1 Polystyrol
Zweifel an der Haltbarkeit sowie hohe Instandhaltungs- und Entsorgungskosten
Energieausweise beruhen auf unrealistischen Zahlen
Konrad Fischer: Immobilien werden abgewertet
Wirtschaftlichkeitsberechnungen für die EnEV-Novellen sind ein Witz
Energiebedarfsberechnungen anhand des U-Wertes gehen an der Realität vorbei
Bauwirtschaft verlangt noch mehr Steuergeldgeschenke

Im Artikel verlinkt
(gut zum rekapitulieren):

12.10.2012
Umstrittene Ersparnis
Kostenfalle Wärmedämmung
von Andreas Toller
Viele Hausbesitzer wollen Heizkosten sparen und investieren Unsummen in Fassadendämmungen. Aber anstelle einer Ersparnis steigen die Heizkosten sogar, sagen Kritiker. Was Immobilienbesitzer wissen sollten.

Inhalt
Kostenfalle Wärmedämmung
Hypothetische Einsparungen
Zweifelhafte Energieersparnis
Langlebigkeit entscheidet über Wirtschaftlichkeit

WiWo

***

Dämmolympiade: bis zu 100% einsparen!
bei richtigbauen.de

Dämmerfolge, z.B.
Sanierungsbeispiel: 900 DM jährliche Kosten für 200 DM jährliche Einsparung (08.2005)

und andere Geistlosigkeiten
bei richtigsanieren.de

Advertisements
  1. M.R.
    29.01.2013 um 17:32

    Wer den ewig neuen Goethe liest, staunt immer wieder von neuem über die Weitsichtigkeit seines allumfassenden Geistes. Wenn Goethe heute lebte und die Welteislehre ihn beschäftigen würde, so würde er genau dasselbe sagen, was er im Gespräch (1. Februar 1827) zu Eckermann äußerte. Dieser schreibt: Wir sprachen von Professoren, die, nachdem das Bessere gefunden, immer noch die Newtonsche Lehre vortragen. „Dies ist nicht zu verwundern,“ sagte Goethe, „solche Leute gehen im Irrtum fort, weil sie ihm ihre Existenz verdanken. Sie müßten umlernen, und das wäre eine sehr unbequeme Sache.“ – „Aber“, sagte ich, „wie können ihre Experimente die Wahrheit beweisen, da der Grund ihrer Lehre falsch ist?“ – „Sie beweisen auch die Wahrheit nicht,“ sagte Goethe, „und das ist auch keineswegs ihre Absicht, sondern es liegt ihnen bloß daran, ihre Meinung zu beweisen. Deshalb verbergen sie auch alle solche Experimente, wodurch die Wahrheit an den Tag kommen und die Unhaltbarkeit ihrer Lehre sich darlegen könnte.“ – – Jenen, die es angeht, ins Stammbuch. Dieses Gespräch mit Eckermann sei auch in der Fortsetzung zum Lesen empfohlen, es ist eines der fesselndsten.

    Dittrich
    Schlüssel zum Weltgeschehen,
    Heft 1,1928, R. Voigtländers Verlag-Leipzig

    Gefällt mir

  2. 27.01.2013 um 20:45

    Doch wie dumm wird immer weiter gedämmt …

    Gefällt mir

  1. 10.04.2013 um 19:36
  2. 27.02.2013 um 20:13

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: