Archiv

Posts Tagged ‘Investitionen’

Die soziale Wohnungswirtschaft in Brandenburg

wohnhausBezahlbare Mieten mit Steigerungsraten unterhalb der Inflationsrate, Schultern des Stadtumbaus, hohe Investitionen, mindestens 3.500 Neubauwohnungen bis 2020: „Unsere Mitgliedsunternehmen leisten einen vitalen Beitrag zu einem lebenswerten und lebensfähigen Brandenburg“, so BBU-Vorstand Maren Kern auf der brandenburgischen Jahrespressekonferenz des Verbandes. Weiterlesen …

BBU: Modernisierung boomt, Neubau niedrig

10.05.2012 4 Kommentare

Der Investitionsboom bei den Berliner BBU-Mitgliedsunternehmen ist ungebrochen. In den drei Bereichen Neubau, Instandhaltung und Modernisierung gab es 2011 Zuwächse um insgesamt 7,4 Prozent auf rund 920 Millionen Euro. Sehr niedrig bleibt hingegen der Neubau: Hier sind die Zahlen schon zum zweiten Mal in Folge gesunken. „Schlechte Neubaurahmenbedingungen und hohe Neubaukosten lassen deshalb praktisch keinen Neubau für breite Schichten der Bevölkerung zu. Weiterlesen …

Kategorien:Immobilien, Wohnen Schlagwörter: , , ,

Wohnungswirtschaft: DAS BAROMETER STEHT AUF STURM

Sturm - im Wasserglas?

Hohe Investitionsanforderungen, die Bedürfnisse einer alternden Gesellschaft, Altschulden und sinkende Haushaltszahlen sind die großen Herausforderungen der Wohnungswirtschaft im Land Brandenburg. „Dass Bundes- und Landespolitik ausgerechnet angesichts der rasch heranrollenden zweiten Leerstandswelle die Rahmenbedingungen für die Wohnungswirtschaft verschlechtern, kommt da zur Unzeit“, so Maren Kern, Vorstandsmitglied beim Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V. (BBU). Weiterlesen …

Winterbilanz für unsere Straßen verheerend

Der Umsatz im öffentlichen Tiefbau ist per November 2010 um 4 % eingebrochen, wogegen der Umsatz im öffentlichen Hochbau im selben Zeitraum um knapp 10 % zugenommen hat. Allein diese Zahlen zeigen, dass die öffentlichen Auftraggeber 2010 ihre Investitionen im öffentlichen Tiefbau gegenüber dem Vorjahr noch einmal gesenkt haben. Weiterlesen …

Immobilienkauf aus Inflationsangst

04.02.2011 1 Kommentar

Eurokrise: Jeder vierte Deutsche erwägt Immobilienkauf aus Inflationsangst

Jeder vierte Deutsche überlegt, sich durch die Investition in eine wertbeständige Immobilie gegen die Eurokrise abzusichern/ Repräsentative Umfrage von immowelt.de, eines der führenden Immobilienportale: Vor allem bei Selbstständigen und in Großstädten ist die Kaufbereitschaft groß Weiterlesen …

Kategorien:Wohnen Schlagwörter: , , ,

Wohnungspolitik: fordern statt fördern

BBU LEGT KURZSTUDIE VOR
KÜRZUNGEN DER STÄDTEBAUFÖRDERUNG HÄTTE GRAVIERENDE FOLGEN

Berlin – Die Bundesregierung plant für 2011 eine Halbierung von Städtebauförderung und CO2-Sanierungsprogramm. Mit einer öffentlichen Anhörung im Deutschen Bundestag steht am 27. Oktober in dieser Debatte ein wichtiger Meilenstein bevor. In diesem Zusammenhang fragte der Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V. (BBU) seine 362 Mitgliedsunternehmen: Welche Auswirkungen befürchten sie im Falle der Kürzungen?

BBU-Vorstandsmitglied Maren Kern: „Mit dieser Kurzstudie wollen wir deutlich machen, wie unsinnig die Kürzungspläne wirtschaftlich, sozial und städtebaulich sind.“ Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: