Archiv

Posts Tagged ‘Bauordnung’

BauOBln: Baugenehmigung nur noch 2 Jahre gültig

§ 73 Geltungsdauer der Baugenehmigung
(1) Die Baugenehmigung und die Teilbaugenehmigung erlöschen, wenn
1. innerhalb von zwei Jahren nach ihrer Erteilung mit der Ausführung des Bauvorhabens nicht begonnen wurde, oder 2. das Bauvorhaben nach Ablauf von sechs Jahren nach ihrer Erteilung nicht fertig gestellt worden ist. Satz 1 gilt auch für die Entscheidungen über andere öffentlich-rechtliche Anforderungen, die in die Baugenehmigung eingeschlossen werden.
(2) Die Frist nach Absatz 1 Satz 1 Nummer 1 kann auf Antrag dreimal, jeweils bis zu einem Jahr verlängert werden. Sie kann auch rückwirkend verlängert werden, wenn der Antrag vor Fristablauf bei der Bauaufsichtsbehörde eingegangen ist.

Quelle: Bauordnung Berlin, Amtliche Abkürzung: BauO Bln
Fassung vom: 09.04.2018, Gültig ab: 20.04.2018

Advertisements
Kategorien:Wärmedämmung Schlagwörter: ,

Was ist ein Vollgeschoss?

geschossBeim VDGN gelesen (Heft 2.2016, Seite 219): Es geht um die neue Bauordnung in Brandenburg:
„Änderungen soll es auch bei den Mindestdeckenhöhen geben, Die Mindestraumhöhe von 2,50 Meter soll nicht für Aufenthaltsräume in Ein- und Zweiständerhäusern sowie für Aufenthaltsräume im Dachraum gelten, Für Aufenthaltsräume im Dachgeschoss von Bestandsgebäuden werden keine Mindesthöhen mehr vorgesehen.
Es bedarf aus unserer Sicht jedoch einer Klarstellung des Vollgeschossbeqriffs. Weiterlesen …

Bretterbuden ohne Baugenehmigung

Waaaahnsinn!

Waaaahnsinn!

Deutschland ist das Irrenhaus Europas und die Schaltzentrale befindet sich in Berlin. Berlin, das bedeutet u.a. ungebremster Wahnsinn, eine Provinzposse nach der anderen, hirnrissige Verschwurbelungen selbst einfachster Dinge. Ein Paradebeispiel ist die kriminelle Orgie auf dem misshandelten Oranienplatz. Am 06.03.2014 gab es Unglaubliches, z.B. hier in der Mopo, zu lesen:

„Die … errichteten Bretterbuden auf dem Oranienplatz in Berlin-Kreuzberg brauchen nach Angaben des Senats keine Baugenehmigungen. Weiterlesen …

Uraltdokumente beim Land Brandenburg

Wer in Brandenburg einen Bauantrag einreichen will, muss auch da für den formellen Teil die Bauvorlagenverordnung beachten. Diese gibt es als PDF auf der Internetseite des Landes Brandenburg. Es ist aber nicht egal, wenn man z.B. über die Suchmaschine Google sucht, welche Datei man herunterlädt.

Als ganz besonderen Gag hat man sich im Bauministerium (MIL) entschlossen,  weiterhin eine veraltete Version anzubieten. Weiterlesen …

Bauordnung Berlin außer Kraft?

Sie glauben, die strengen Vorschriften der Bauordnung sind zwingend einzuhalten, egal ob Neubau oder bei Veränderungen an bestehenden Gebäuden? Sie glauben, die Bauaufsicht (Bau- und Wohnungsaufsichtsamt im Bereich Bauen und Wohnen) prüft, kontrolliert und veranlasst ggf. Sanktionen bzw. Auflagen? Sie glauben, die Bauordnung gilt für alle gleichermaßen? Weiterlesen …

Kategorien:Bauordnung, Baupraxis Schlagwörter: ,

Brandgefahr durch illegalen Anbau

Bauordnung für Berlin (BauO Bln)
Vom 29. September 2005 (GVBl. S. 495), zuletzt geändert durch § 9 des Gesetzes vom 7. Juni 2007 (GVBl. S. 222)

§ 2 Begriffe Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: