Archiv

Posts Tagged ‘Wowereit’

Niemand hat die Absicht, einen Flughafen zu errichten

bausteine„Inzwischen gibt es über den Berliner Flughafen Schönefeld das geflügelte Wort: „Niemand hat die Absicht, den Flughafen BER fertigzustellen“. Der erste Hauptgrund für die Probleme war die Unfähigkeit der Lüftungsingenieure gegenüber den Wünschen des Architekten auch einmal „Nein“ zu sagen. Die Geometrie der Anlage ist ungewöhnlich, ihre Entrauchung entsprechend schwierig.  Der zweite Hauptgrund lag in den zahlreichen Änderungswünschen des Bauherrn Wowereit, durch die das ohnehin vorhandene Chaos in der Projektstruktur immer wieder verfestigt und noch vergrößert wurde. Kamen die Ingenieure einer Lösung des Problems zumindest nahe, wurde die Geometrie wieder geändert.“
Kapitel „Wowereits Sonderwünsche“, Artikel „Die Leiden deutscher Ingenieure“

Kategorien:Bauvorhaben, Irrsinn, Politik Schlagwörter: ,

Wowi, wohin gehst du?

Aus „ungewöhnlich gut informierten Kreisen“ verlautet die – Kenner der Szene eher wenig überraschende – Meldung, den weiteren Werdegang des derzeit noch Regierenden Partymeisters der Arm-aber-sexy-Metropole und „Aufsichts“-Ratsvorsitzenden vom Unendlichen Flughafen BER. Hier wird die Projekt-Koryphäe händeringend gebraucht: klick. Ist der Ruf erst ruiniert, aufsichtsratet es sich ungeniert. Danke schön auch für das tolle faule Ei zum Abschied. Und der nächste Schaumschläger liegt schon lange auf der Lauer.

Die BER Story kurz gefasst

13.10.2012 1 Kommentar

2007 liegt ein GU Angebot über 1,0 Mrd. € vor, welches die Ausführungsplanung enthält. Unsere genialen Strategen haben damals in ihrer unendlichen Weisheit befunden, dass die Chose nur 650 Mio. € kostet. Zudem dauert die Bauzeit weniger, zumindest im politischen roten Paralleluniversum.

Also wurde die Ausschreibung aufgehoben und Gewerke weise neu ausgeschrieben, zuvor wurde rasch für 25 Mio. € die Planung beauftragt. Weiterlesen …

Die Flughafen Chaoten

13.09.2012 2 Kommentare

Sie glauben, es gäbe keine Bauherren ohne Baupläne? Dann haben Sie noch nichts vom Wunderprojekt BER gehört? Die BZ berichtete am 09.09.2012: „Am 1. August 2012 tritt Horst Amann seinen Job als neuer Chefplaner an. Der Ingenieur vom Flughafen Frankfurt gilt als durchsetzungsstark. Wochenlang kämpft sich der Feuerwehr-Mann durch mehrere Tausend Seiten Papier. Sein größtes Problem: Er findet keine vollständigen Baupläne. Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: