Archiv

Posts Tagged ‘Wärmemarkt’

Erdgas: Nr. 1 bei Heizungssystemen + Urteil BGH

29.10.2015 1 Kommentar

beheizungsstruktur2014wohnEssen, 27. Oktober 2015 – Erdgas bleibt Nummer eins bei den Heizungssystemen in Deutschland. Fast die Hälfte aller Wohnungsneubauten (49,6 Prozent) wurde im ersten Halbjahr 2015 mit einer Erdgasheizung ausgestattet. Auch im Gebäudebestand ist Erdgas weiterhin beliebt: Die überwiegende Mehrheit (49,3 Prozent) der insgesamt 40,8 Millionen Wohnungen wurden in 2014 mit Erdgas beheizt. Weiterlesen …

Erdgas beliebtester Heizenergieträger

erdgasBranchenverband legt neue Zahlen zur Beheizungsstruktur vor / Politik muss endlich Angebote zur Steigerung der Energieeffizienz entwickeln

Berlin, 10. März 2015 – „Im Wärmemarkt werden noch immer erhebliche CO2-Einsparpotenziale verschenkt. Wenn wir die Klimaschutzziele ernsthaft erreichen wollen, dann muss das immense Einsparpotenzial endlich in den Fokus rücken: Weiterlesen …

Leichter Anstieg der Pelletpreise

Priesentwicklung bei Öl, Gas und Pellets

DEPV-Index Februar: Leichter Anstieg der Pelletpreise nach kaltem Dezember
Seit 2011 neuer Index für den Pelletpreis

Berlin, 17. Februar 2011. Der Pelletpreis in Deutschland ist im Februar leicht gestiegen. Wie der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband (DEPV) berichtet, beträgt der Durchschnittspreis im Februar 241,45 EUR pro Tonne Pellets. Der Preisvorteil gegenüber Heizöl liegt weiterhin bei annähernd 40 Prozent. Der DEPV erhebt seit Jahresbeginn 2011 über das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) den DEPV-Index für den Preis von Holzpellets. Grundlage hierfür ist die Abfrage von Pellethändlern aus ganz Deutschland. Weiterlesen …

Hurra, die Fernwärme wird teurer

BDEW zum geplanten Wegfall der Steuervergünstigung für Fernwärme:
Benachteiligung der Fernwärme umweltpolitisch kontraproduktiv

Wegfall der Steuerbegünstigung würde Fernwärme aufgrund des Emissionszertifikatehandels doppelt belasten

Berlin, 27. Oktober 2010 – „Die geplante Streichung der steuerlichen Begünstigung für Fernwärme ist aus unserer Sicht unverständlich und vollkommen kontraproduktiv. Die Fernwärmeerzeugung in Verbindung mit Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) ist eine besonders energieeffiziente und umweltfreundliche Heizenergie. Mit dem aktuellen Votum des Haushaltsausschusses würden erhebliche Steuermehrbelastungen auf die zentrale Fernwärmeerzeugung zukommen. Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: