Archiv

Posts Tagged ‘Temperierung’

Temperierung: Literaturliste

Schloß Schönbrunn, Wien, und das Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg: „ Klima in Museen und historischen Gebäuden. Die Temperierung“, 2004, als Band 9 der wissenschaftlichen Reihe Schönbrunn

Henning Großeschmidt. Das temperierte Haus:
Sanierte Architektur, – Behagliche Räume – „ Großvitrine“

Jochen Käferhaus. Kontrollierte natürliche Lüftung und Bauteilheizung als
probate Mittel der Schadensprävention am Beispiel von Schloß Schönbrunn

Michael Kotterer. Standardklimawerte und Haustechnik für Museen und
historische Gebäude in der Diskussion

Jan Holmberg. Vergleich von Temperierung und konventioneller, konvektiver Heizung Weiterlesen …

Kategorien:Bauinfo, Bauphysik Schlagwörter:

Uralt und bewährt: Temperierung (Schimmel hinterm Schrank)

Schimmelpilzsanierung mit dem ThermoShield Anti-Schimmel-System und Temperierung der Außenwand – effizient und wirtschaftlich
Es war eine typische Situation, die der Gutachter vorfand: ein guter baulicher Zustand mit einem hohen Dämmstandard, der Heizkörper ② ausreichend dimensioniert – und doch hat sich Schimmel hinter dem Schrank im Schlafzimmer ④ gebildet.
Die Bilder (am Ende des Artikels) lassen es erahnen, worin die Ursache liegt: der große Schrank steht mit zu geringem Abstand ③ vor den zwei Außenwänden in der Ecke. ① Er hat keine Füße und reicht nahe an die Decke heran. Weiterlesen …

Uralt und bewährt: Temperierung (Keller in Berlin Tegel)

Fam. Waldbach (Name von der Redaktion geändert) in Berlin Tegel bekam Besuch vom „unabhängigen“ Gutachter. Im Ergebnis von über 2 Stunden Messungen im Keller wurde Fam. Waldbach offeriert: hier hilft nur eine Injektion der Wände – Kostenpunkt runde 23.000 Euro. Der Schock saß tief.
Der Bauschverständige der Haus-Klinik * sah das etwas anders: „Eine Veranlassung für eine Injektage der Wände ist nicht gegeben. Die Wände sind „feucht“ und die Luftfeuchte ist etwas hoch (optimal sind 55%). Das ist in dieser Jahreszeit in vielen Kellern anzutreffen und auch das Temperaturgefälle an der Außenwand überrascht nicht.
Man kann mit großem Aufwand ein Feuchteprofil der Wände erstellen, entscheidend ist aber die Interpretation der Messergebnisse. Angesichts der 24er Ziegelwände und der klimatischen Verhältnisse ist von Kondenswasser auszugehen. Es gibt im Gästezimmer in der Ecke eine Stelle mit Stockflecken, wo das Sofa davor stand (siehe Foto). Daraus auf ein Versagen der Abdichtung zu schließen, ist als unbegründbar einzuordnen.“ Weiterlesen …

Kategorien:Bauinfo, Bauphysik, Wirtschaftlichkeit Schlagwörter:

Der Schrank und die Bauphysik

schimmel_eckeFrage: Laut aktuellen Urteilen darf ein Mieter Schränke ohne Füße direkt an eine Außenwand stellen. Wie kann ein Vermieter bei solchen Mietern und Richtern Schimmelbildung vermeiden? MfG K.
Antwort: Ich kenne diese Urteile nicht, aber wundern würde es mich nicht. Wie dem auch sei: der arme Vermieter kann dem nur mittels Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: