Archiv

Posts Tagged ‘Tauwasser’

Lüften, Schimmelgefahr im Sommer

05.08.2011 3 Kommentare

Die Taupunkttabelle mit der Taupunkttemperatur

1. Ich wohne auch in Berlin und da haben wir ja die letzten Tage teilweise tropische Bedingungen. Da die Feuchtigkeit draußen die Tage kaum gefallen ist, sind es in unserer Wohnung mittlerweile um die 65 % Luftfeuchtigkeit, die ich kaum durch Lüften gesenkt bekomme. Haben Sie einen kurzen Tipp, was man bei solchen Verhältnissen machen kann, also hohe Luftfeuchtigkeit bei warmen Außentemperaturen? Oder ist die Gefahr der Schimmelbildung im Sommer nicht so hoch, da ja auch die Innen-/Wandtemperaturen hoch sind? Weiterlesen …

Schimmelpilz vorbeugen: Taupunkttabelle

29.12.2010 9 Kommentare

Taupunkttabelle

Zitat #4:

» „Warme Heizungsluft kann viel mehr Wasser aufnehmen als die kalte Frischluft von draußen“, sagt Experte Bumann. Wenn jedoch viel Wasser in der Luft ist, kostet es auch viel Energie zum Heizen. Wer fünf Liter Wasser zum Kochen bringen will, braucht schließlich auch mehr Strom oder Gas, als wenn er lediglich einen Liter bis zum Siedepunkt erhitzen will. So ist es auch beim Aufwärmen von feuchter Luft. «

aus:
Schimmel in der Wohnung
Die schwarze Gefahr zur weißen Weihnacht
Dienstag 21.12.2010, 14:27
von FOCUS-Online-Autor Florian Flaig

Informationen zu: TAUPUNKTTABELLE Weiterlesen …

Guter Rat: Hausverbot für Schimmel

01.12.2010 3 Kommentare
Guter Rat: Hausverbot für Schimmel

Guter Rat: Hausverbot für Schimmel

Schimmelbefall
Hausverbot für Schimmel & Co.
von Thilo Ries

Schimmelpilze breiten sich in immer mehr Wohnungen aus. Dabei lässt sich der Befall mit etwas Vorsorge leicht vermeiden.

Auszug:

„Wohnen 2010: Dicht, kalt, feucht
UrsachenforschungFür Matthias G. Bumann ist dieser Fall ein Klassiker. Der Berliner Bausachverständige begutachtet täglich Schäden dieser Art. Mieter rufen ihn zu Hilfe, um zu beweisen, dass Baumängel den Schimmelbefall verursacht haben, Vermieter wiederum erhoffen sich Hinweise darauf, dass die Mieter zu wenig heizen und lüften. Weiterlesen …

Die Pilzsaison ist eröffnet

Schimmelpilze, Schimmel, Schimmelpilz

Und zwar eine ganz besondere. Viele müssen nun nicht mehr den beschwerlichen Weg zum und im Wald auf sich nehmen, denn die Pilze fangen an zu Hause zu wachsen. Gemeint ist aber nicht die Champignonzucht im Keller, sondern das jahreszeitlich bedingte Aufleben der Schimmelpilze. Man kann sagen: alle Jahre wieder.

Sehr aufschlussreich – und eben gerade deshalb erfreut sich diese informative Internetseite zunehmender Beliebtheit – ist das Internetprojekt

www.Schimmelpilz-sanieren.de

Themen, meist gelesen Weiterlesen …

Tauwasser und Sorption, Wärme und Feuchte, Vornormen und Vorbehalte

30.03.2008 7 Kommentare

von Dipl.-Ing. M. Bumann

„3.15. Tauwasser (Kondenswasser)
Feuchtigkeit, die sich aus der Luft an Bauteilen niederschlägt, wenn sich
die Luft unter ihren Taupunkt (3.I4.) abkühlt.
Auch im Innern von unsachgemäß aufgebauten Bauteilen kann Tauwasser auftreten, besonders dann, wenn sie mehrschichtig und die Schichten unzweckmäßig hintereinander angeordnet sind. Hier bildet sich Tauwasser, wenn Wasserdampf aus Aufenthaltsräumen (durch Diffusion und Kapillarwirkung, auch durch Risse und Fugen) ins Innere dieser Bauteile gelangt und dabei auf Schichten stößt, deren Temperatur unterhalb des Taupunktes liegt. Derartiges Tauwasser kann den Wärmedurchlaßwiderstand der Bauteile bedeutend herabsetzen, außerdem Bauschäden verursachen.“
Quelle: DIN 4108 Wärmeschutz im Hochbau, Ausgabe Mai 1960 Weiterlesen …

Die Taupunkttabelle, die Taupunkttemperatur

Taupunkttabelle

Taupunkttabelle

Die Taupunkttabelle gibt an, bei welcher Temperatur der betreffenden Oberfläche es zu Tauwasserbildung kommt. Tauwasserbildung bedeutet physikalisch gesehen Kondensation, daher spricht man auch von Kondenswasser. Das Gegenteil von Kondensation ist die Vaporisation, was nichts weiter bedeutet als Verdunstung. Es geht immer um die Wechselwirkung zwischen einer Oberfläche und der sie umgebenden Luft.

Da sich die Internetseite schimmelpilz-sanieren.de mit der Problematik von Schimmelpilz in Wohnräumen befasst, geht es um Oberflächen im Wohnraum. Solche Oberflächen sind Wände, Decken und Fußböden, aber auch der Spiegel im Bad, die Fensterscheiben oder die Rückwandplatten des Schrankes im Schlafzimmer. Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: