Archiv

Posts Tagged ‘SHK’

Lachnummer Sondermüll: nun erwischt es auch die SHK-Leute

muellEine Nebensache rückt in den Brennpunkt: Bei vielen SHK-Fachbetrieben stapeln sich Verpackungen aus Hartschaum, weil der Entsorger die übliche Abholung aufgrund fehlender Deklaration verweigert. Die Suche nach Lösungen drängte manches Technikthema auf der Tagung in den Hintergrund.
Verpackungsmaterial sowie Dämmstoffe aus Hartschaum sind in aller Regel brennbar. Um dieser Eigenschaft entgegenzuwirken, wurde dem Hartschaum (Markennamen Styropor, Styrodur oder Airpop) bis zum Jahr 2015 das Flammschutzmittel Hexabromcyclododecan (kurz: HBCD) zugesetzt. Seit Oktober ist dieser Müll durch EU-Verordnung eingestuft als gefährlicher Abfall. Bei der Entsorgung in herkömmlichen Müllverbrennungsanlagen könnten derzeit geltende Grenzwerte überschritten werden, wenn dieser Müll auf bislang übliche Weise entsorgt würde. Entsorgungsstau und Konfusion ist deshalb in vielen Regionen entstanden. Verpackung wird zum Hindernis bei IKZ.de

Kategorien:Abzocke, Wärmedämmung Schlagwörter: , , ,

SHK Installateure jammern: EnEV zu lasch

29.08.2016 11 Kommentare

revolution-im-heizungskellerDüsseldorf, 25.08.2016: Bekanntermaßen kann viel Energie über den Heizungskeller und das Heizsystem eingespart werden. Da die verschärften EnEV-Anforderungen nicht komplett im Bestand gelten, sind auch die meisten Eigentümer nicht allzu stark unter Druck ihre Altanlagen zu modernisieren. Doch ist die Lage wirklich so verfahren? Ergebnisse der neuen BauInfoConsult Jahresanalyse 2016/2017 deuten darauf hin, dass die sogenannte energetische „Revolution im Heizungskeller“ nach Ansicht der Planer und SHK-Installateure tatsächlich noch weiter auf sich warten lassen wird, wenn die EnEV-Regularien im Bestandsmaßnahmen weiterhin nicht zur Anwendung kommen. Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: