Archiv

Posts Tagged ‘Fassadendämmung’

Deutscher Exportschlager: brennende WDVS

05.01.2016 16 Kommentare

feuerwehrZu schade nur als Kommentar, von E. Müller am 02.01.2016:

„Noch ein wenig erfolgreiches Beispiel ein deutsches WDVS als Hitzeschutz zu verwenden:

In Dubai gab es zu Sylvester neben dem Burj Khalifa ein riesiges Feuer in einem Luxushotel-Hochhaus.
https://www.rt.com/news/327592-dubai-hotel-fire-address/

Immerhin 64 Stockwerke hat das Haus, und das Feuer scheint einmal komplett von oben nach unten zu gehen.

Was da brennt ist deutsches Wärmedämmverbundsytem aus Styropor (ESP). Die Saudis haben vor einigen Jahren damit angefangen, ihre Wände als Hitzeschutz mit Styropor zu dämmen. Seitdem gab es da einige spektakulären Fassadenbrände. Weiterlesen …

Brennende WDVS: Polystyrol als Brandbeschleuniger

feuerwehrMit ein klitzeklein wenig zeitlichem Versatz widmet sich haustechnikdialog.de am 13.10.2015 dem spannenden Thema „Polystyrol als Brandbeschleuniger“, im Volksmund „Brennende WDVS“ genannt.
Zitat: „Brandgefahr durch mit Polystyrol (Styropor) gedämmte Hausfassaden: Das ist nicht neu. Aber jetzt bekommt die Sache eine offizielle Dimension. Die Konferenz der Bauminister empfiehlt eine Drei-Meter-Sicherheitszone zu Hausfassaden für brennbare Materialien wie Holz oder Müllcontainer. Da könnte auf die Gerichte einiges zukommen.“ Weiterlesen …

Gewässerschutz durch reduzierte Pestizideinträge

12.10.2015 3 Kommentare

giftBDEW zur Initiative von Schleswig-Holstein zu Pflanzenschutzmitteln: Wirksamer Gewässerschutz erfordert konsequente Reduzierung von Pflanzenschutzmittel-Einträgen. BDEW: Verursacher- und Vorsorgeprinzip stärken / Gute fachliche Praxis rechtlich verbindlich ausgestalten

Berlin, 05. Oktober 2015 – Das schleswig-holsteinische Umweltministerium hat heute Maßnahmen zur Reduzierung des Eintrags von Pflanzenschutzmitteln in die Gewässer zur Diskussion gestellt. Weiterlesen …

Pankow: Wird der Mieterprotest „demokratisch“ abgewürgt?

23.09.2015 5 Kommentare

einladungzum2forumangemessenheitenergetischersanierungSie wissen etwas mit dem Begriff „Pankower Urteil“ anzufangen?
Landgericht Berlin 67 S 120/15
Amtsgericht Pankow-Weißensee 7 C 52/14 (Urteil vom 28. Januar 2015)
Wenn nicht, hier der Einstieg:

Weiterlesen …

WDVS: Rückbau, Recycling, Verwertung

rueckbauwdvsfassade„Den Forderungen der EnEV 2014 entsprechend werden Neubauten und Sanierungen immer stärker gedämmt. Dabei kommen häufig Wärmedämmverbundsysteme zum Einsatz, die auf expandiertem Polystyrol-Hartschaum (EPS) basieren. Im Falle des Rückbaus eines Gebäudes werden die verbauten Produkte meist zu Abfall. Was geschieht mit dem Dämmstoff nach der Nutzungsphase? Wie lässt er sich einer weitergehenden Verwertung zuführen? Mit diesen Fragen befassten sich Wolfgang Albrecht und Christoph Schwitalla im Rahmen der Forschungsarbeit Rückbau, Recycling und Verwertung von WDVS – Weiterlesen …

Macht mit bei der WDVS Tombola

04.08.2015 1 Kommentar

zauberer„Ab September setzen sich dämmen-lohnt-sich.de und BILD.de in einer gemeinsamen Aktion für Wärmedämmung ein!“ Na, da kann ja nix schief gehen, wenn die BILD der Dämmstoffindustrie unter die Arme greift. Und es „werden 100-mal 1.000 Euro Gewinn unter Hausbesitzern ab 18 Jahren verlost, die sich bis 31.12.2015 für eine Fassadendämmung entscheiden und einen qualifizierten Fachhandwerker beauftragen.“ !!!

Liebe Leute, es sind sagenhafte 1.000 € zu gewinnen! Und da die BILD mit von der Partie ist, Weiterlesen …

Fassadendämmung: 19 bis 32 Jahre Amortisation, 18% Einsparung

21.06.2015 1 Kommentar

Modernisierungskosten_Energiespareffekt_IWOWelche Form der Modernisierung hat den größten Nutzen?
Allein für die Wärmeerzeugung verbraucht ein Haushalt im Durchschnitt etwa drei Viertel seiner Energie. Das Energiesparpotenzial ist in diesem Bereich also groß. Zwei Maßnahmen können den Energieverbrauch eines Hauses deutlich senken: der Einbau einer neuen Ölheizung oder die Dämmung des Gebäudes. Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: