Archiv

Posts Tagged ‘Fabricius’

Oh weh, Hausbesitzer werden Dämm-Muffel

09.01.2015 6 Kommentare

rappzappdaemmungab2“ In vielen Regionen stagniert die Verarbeitung von Dämmstoffen oder ist leicht rückläufig. Bereits 2013 sank der Dämmstoffumsatz auf dem deutschen Markt. 2014 setzte sich der Trend fort, wie der Branchendienst „Baustoffmarkt online“ meldet. Wegen gestiegener Bautätigkeit gab es bei Neubauten zwar einen Erlöszuwachs von acht Prozent bei Dämmstoffen.
Dafür aber sanieren die Deutschen immer weniger im Bestand. Hier brach das Geschäft um fast neun Prozent ein – nach einem Rückgang um vier Prozent im vergangenen Jahr. So bleibt unter dem Strich ein deutlicher Rückgang. Denn das Volumen in der Bestandssanierung übersteigt die im Neubau verwendete Materialmenge bei Weitem.“ Weiterlesen …

Wärmedämmung: Schönrechnerei & Subventionierung

20.12.2014 2 Kommentare

zahlenakrobatik„Beim Thema Wärmedämmung gibt es die fantasievollsten Beispielrechnungen. Hersteller von Dämmstoffen, deren Verbände, Installateure und auch die Deutsche Energie-Agentur (dena) präsentieren Kosten und Ertrag einer Dämm-Maßnahme in der Regel unter absoluten Optimalbedingungen, die für eine Dämmung sprechen. Drei typische irreführende Annahmen sind: …“ Weiterlesen …

WDVS – jahrelange Abzocke?

gefaengnisGELD PREISABSPRACHEN Kartell-Verdacht im Milliarden-Business Wärmedämmung Seit Monaten verfolgt das Bundeskartellamt Hersteller und Verbände der Wärmedämm-Industrie. Schon seit 1998 könnte es Preisabsprachen gegeben haben. Bauherren hätten dann jahrelang zu viel gezahlt. Die Welt, 03.11.14, von Michael Fabricius, Stv. Ressortleiter Wirtschaft, Finanzen und Immobilien
„Jetzt bekommt die bereits erhitzte Debatte neuen Brennstoff. Das Bundeskartellamt hegt den Verdacht, Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: