Archiv

Posts Tagged ‘Energie’

Da sprach die Maus zum Elefanten

Chinas Energiehunger (1): Der Kohle-Koloss
Eine Maus, die einem Elefanten ans Bein pinkelt – etwa so müsste sich ein deutscher Klimaretter vorkommen. Der Elefant ist China, wo niemand Greta kennt und wo Kohle immer noch eine große Zukunft hat. Ob Deutschland mit der Braunkohle seine einzige heimische Energiequelle aufgibt oder in China ein Sack Reis umfällt, ist deshalb egal. Den Klimawandel lässt das kalt.
lesen

Chinas Energiehunger (Teil 2): Ihr wollt nicht? Wir schon! Weiterlesen …

Energiemasterhaus: Auswertung und Live-Vermessung

19.02.2015 11 Kommentare

energiemasterhausENERGIESPAR NEWS – Energiemasterhaus
Anbei ein VIDEO vom Energiemasterhaus bzw. der Auswertung und Live-Vermessung der Energie-Beschichtung.
Wer wissen will, wie man im Winter bei -1°C Außentemperatur die Außenwand in 10cm Tiefe ohne Fremdenergie auf 30°C erwärmt, der Weiterlesen …

Umweltministerium: Einfach Licht aus!

stromSo einfach ist Klimaschutz nach den Vorstellungen des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Dazu gibt man sogar Geld für „Aufklärungs- Videoclips“ aus:
Einfach – Licht aus!
http://www.youtube.com/watch?v=CeDIERGF5Zg
Aussage des Bundesministerium im Werbefilm: Weiterlesen …

Haus­halte ver­brau­chen im­mer weni­ger Ener­gie für Woh­nen

27.02.2013 1 Kommentar

EnergieverbrauchPrivathaushalteStart2011WIESBADEN – Die Bundesbürger sparen Energie im heimischen Bereich. Der Energieverbrauch der privaten Haushalte für Wohnen ist in Deutschland weiter rückläufig. Nach Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) verringerte sich der Verbrauch von Haushaltsenergie 2011 im Vergleich zum Vorjahr – bereinigt um Temperaturschwankungen – um 6,7 %. Zwischen 2005 und 2011 sank der Energieverbrauch um insgesamt 10,3 %, im Vergleich zu 2000 sogar um 17,7 %. Weiterlesen …

Kategorien:Energieeinsparung, Haushalte Schlagwörter: , ,

Huch! Überraschung: der Strom wird teurer

17.10.2012 8 Kommentare

Waaaahnsinn!

BDEW zur heutigen Bekanntgabe der EEG-Umlage 2013:
Anteil von Steuern und Abgaben am Strompreis steigt 2013 auf Rekordniveau von rund 50 Prozent
EEG-Fördersumme erreicht im nächsten Jahr rund 20,4 Milliarden Euro
Berlin, 15. Oktober 2012 – Im Zusammenhang mit der Diskussion um den starken Anstieg der EEG-Umlage 2013 weist der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) darauf hin, dass der Anteil der staatlichen Steuern und Abgaben am Strompreis für Privatkunden im nächsten Jahr erstmalig auf voraussichtlich rund 50 Prozent steigen wird. Gründe dafür sind nach ersten Berechnungen des BDEW die stark gestiegene EEG-Umlage für das Jahr 2013 mit 5,277 Cent pro Kilowattstunde und weitere gesetzliche Umlageregelungen. Weiterlesen …

Einsparen – die Theorie soll genügen?

Unter dem vielsagenden Titel „Wer fällt noch auf die inzwischen weit verbreitete Volksverblödung herein?“ hinterleuchtet hausgeld-vergleich.de Zahlenspielereien der Stiftung Warentest:
„“Wer die Heizanlage erneuert, sollte auch über eine Verbesserung der Wärmedämmung nachdenken.
Dadurch lassen sich rund 40% der Heizkosten einsparen, so die Stiftung Warentest. Statt 32 € je Quadratmeter und Jahr braucht man nur noch rund 20 € zu zahlen.” (Quelle: Energiedepesche 3/12, S. 17)

Weiterlesen …

BBU-Preisdatenbank: Wird Energie bald unbezahlbar?

„Die Entwicklung der Energiepreise bereitet uns zunehmend Sorge.“ Das ist ein Fazit von BBU-Vorstand Maren Kern, zu den Ergebnissen der heute vorgestellten Ergebnisse der zum sechsten Mal durchgeführten Erhebungen zur BBU-Preisdatenbank. Besonders bei Erdgas und Fernwärme, aber auch beim Strom stiegen die Preise weit schneller als die allgemeine Inflationsrate. Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: