Archive

Posts Tagged ‘Dämmstoffbrand’

Zum Fassadenbrand in London (und den folgenden)

16.06.2017 4 Kommentare

Ich rufe dazu auf, dass wir zusammenrücken und uns geschlossen dem Thema zuwenden und keine Wärmedämmung unter Generalverdacht stellen. Es handelt sich um einen tragischen Einzelfall, dessen Ursachen zunächst erforscht werden müssen. Wir dürfen uns nicht einschüchtern oder verängstigen lassen, denn dann haben die Fassadenbrände das erreicht, was sie schon immer erreichen wollten: Angst und Schrecken unter der Wärme gedämmten Bevölkerung schüren. Weiterlesen …

Feuer an der Fassade: sichere Einzelfälle

28.07.2015 2 Kommentare

pankow_fassadenbrand_wdvs„In einem Merkblatt bestätigen die Bauminister der Bundesländer, dass Dämmplatten aus Polystyrol brennen kann.

Die Zulassungen für neue Wärmedämmungen mit dem Material müssen in den kommenden Monaten geändert werden.

Auf Mieter und Vermieter könnte neuer Streit zukommen. Strittig könnte etwa sein, wie nah Mülltonnen und Autos an den gedämmten Fassaden stehen dürfen.“ Weiterlesen …

Der Fassadenbrand in Frankfurt: Bilderserie

14.10.2012 3 Kommentare

„Aus ungeklärter Ursache kam es im Erdgeschoß des Gebäudes in direkter Nähe der Hausfassade zu einem Feuer. Das Feuer schlug über einen Baum auf die Hausfassade über. Mit hoher Geschwindigkeit breitete sich der Brand über die gesamte Hausfassade aus, die mit neuem Isoliermaterial versehen war. Dadurch entwickelte sich auch sehr viel Rauch. Außer dem Gebäudeschaden ist auch vor dem Haus geparkter Lieferwagen komplett ausgebrannt!“ Weiterlesen …

Wärmedämmung: Wie aus Häusern Brandfallen werden

09.07.2012 11 Kommentare

Inzwischen scheint die gute alte ARD zur Hochform aufzulaufen. Das Magazin Panorama hat sich des Themas „Brennende WDVS“ angenommen. Ein Muss für jeden, der sich für brennende Styropor Fassaden interessiert. Was bekommen Sie geboten? Ein Video, das Sie brennend interessieren wird, vom Fassadenbrand in Frankfurt. Weiterlesen …

April 2012: in Garbsen hat’s gebrannt

22.04.2012 2 Kommentare

Screenshot = Bildschirmabbild

Wieder mal ein Einzelfall. Unter dem reißerischen und völlig überzogenen Titel „Hausfassade geht in Flammen auf“ berichtet die Hannoversche Allgemeine (HAZ) über einen Fassadenbrand mit harmlosen und völlig brandungefährlichen Styropordämmplatten. Der Übeltäter: wieder einmal ein Müllcontainer, der die schwer entflammbare WDVS Fassade angezündet hat.

„Im Garbsener Stadtteil Auf der Horst standen in der Nacht zum Freitag mehrere Müllcontainer in Flammen. Weiterlesen …

Dämmstoff-Propaganda: brennende WDVS gibt’s gar net

01.04.2012 11 Kommentare

WDVS: es ist wahr, wir haben es ausprobiert.

Ich kenne die WDVS-Szene seit 1964. Damals habe ich als Malerlehrling das erste WDV-System selbst verlegt. Mir ist bis heute kein einziger Brandfall bekannt, wo WDV-Systeme nachweislich eine brandlaststeigernde Wirkung entwickelt haben.

Auch ist mir kein Fall bekannt, bei dem Menschen wegen unsachgemäßer Verlegung im Brandfall zu Schaden gekommen sind.

Ich war bei vielen Großbrandversuchen dabei und bin immer wieder erstaunt, wie viel die Systeme bzw. die Brandbarrieren aushalten.“ Weiterlesen …

Dementi zum Dementi. Dämmstoffe brennen doch gut?

02.02.2012 5 Kommentare

Was brennend interessiert

Peinlich, peinlich. Hier nun ein Dementi zu einem Dementi.
Das erste Dementi lautet: „Dementi: Styropor ist nicht brandgefährlich – hurra!“.
Nachzulesen – ja, wo denn wohl? – hier im Blog BAUFÜSICK.
Hier der Link.

Der Artikel ist vom 13.12.2012 und er erfreut sich seitdem regen Interesses. Warum ist das so? Weil sich viele für „brennende WDVS“ interessieren, hier im Blog oder bei richtigbauen.de. Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: