Archiv

Posts Tagged ‘bundesbank’

Immobilien in Städten überbewertet?

27.10.2013 1 Kommentar

Wohnimmobilien in Städten möglicherweise überbewertet
Foto zeigt Immobilien in Frankfurt Wohnimmobilien in deutschen Städten haben sich seit dem Jahr 2010 so stark verteuert, dass sie möglicherweise überbewertet sind. Zu diesem Ergebnis kommt die Bundesbank in ihrem Monatsbericht. Substanzielle Übertreibungen am Wohnimmobilienmarkt als Ganzem seien nicht zu erkennen. Gerade in Ballungsräumen sei es jedoch zu Preissteigerungen gekommen, die sich „fundamental nur noch schwer rechtfertigen lassen“, so die Bundesbank.

Die Einschläge kommen näher

17.05.2012 4 Kommentare

Deutschland dürfte in diesem Szenario künftig in der EWU eher überdurchschnittliche Inflationsraten aufweisen, wobei die Geldpolitik dafür zu sorgen hat, dass die Inflation im Aggregat der EWU dem Stabilitätsziel entspricht und die Inflationserwartungen fest verankert bleiben.“

Deutsche Bundesbank
Stellungnahme anlässlich der öffentlichen Anhörung des Finanzausschusses des Deutschen Bundestags Weiterlesen …

Wir werden verraten und verkauft

15.04.2012 7 Kommentare

Leute, schaltet Euer Gehirn ein und wehrt Euch. Denkt an Eure Kinder und Enkel, denen von den Eurokraten und der deustchen Politikerkaste Milliarden und mittlerweile Billionen aufgebürdet werden. Das Schuldenrisiko ist bereits höher als ein Bundeshaushalt. Die Bundesbank hat bereits hunderte Milliarden Euro verschenkt, die wir nie wiedersehen. Kümmert Euch jetzt, wehrt Euch gegen diese Bevormundung und Ausplünderung. Wenn der Irsinn ungebremst weitergeht, braucht sich niemand mehr Gedanken machen um Altersvorsorge, Immobilieneigentum, Vermögensbildung, Rente, gut leben im Alter, Vererben, Geldanlage. Dann sind wir wieder in den 20ern. Oder in der Steinzeit. Die Krise ist noch da. Sie ist nicht gekommen, sie wurde gemacht. Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: