Archiv

Posts Tagged ‘Bima’

Gütersloh: Vermieten geht vor Sanieren

10.07.2019 1 Kommentar

Zitat: „Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima) will ihre gut 150 Reihenhäuser und Wohnungen in Gütersloh so schnell wie möglich zu niedrigen Preisen vermieten. Stadtbaurätin Nina Herrling bezeichnet die Immobilien an der Thomas-Mann-Straße für beziehbar. Der energetische und allgemeine Zustand der Gebäude sei sicher nicht auf dem neuesten Stand, »aber erst einmal so akzeptabel.«“

Als Kommentar – von E. Müller – zu schade.

Kommentar: 10.07.2019 um 07:48
In der Wohnungsnot spielt energetische Sanierung keine Rolle mehr – LINK
Kategorien:Wohnen Schlagwörter: ,

„Wie Freibier“ – und der doofe Michel zahlt

rotefahne„Die Bima ist böse. Sagen die Kommunen. Denn die will ja nur deren Geld. Und hilft nicht genug in Sachen Flüchtlinge. Alles Quatsch, sagt Jürgen Gehb. Und der Bima-Chef kann es belegen: 155.000 Flüchtlinge sind in Bima-Liegenschaften schon untergekommen. Gebäude werden mietzinsfrei abgetreten und die Herrichtungskosten tragen die Bonner auch noch. „Das ist wie Freibier“, sagt Gehb im Interview mit der IZ.“

„IZ: Das Lob kommt vielleicht auch daher, weil Sie inzwischen erhebliche Nachlässe auf die Liegenschaften gewähren. Weiterlesen …

Kategorien:Immobilien, Politik Schlagwörter: ,
%d Bloggern gefällt das: