Archiv

Posts Tagged ‘Baumängel’

Mängelanzeige muss keine Ursachen und Lösungswege benennen

Im Zusammenhang mit Bauverträgen kommt es immer wieder zu Auseinandersetzungen um die Qualität der geleisteten Arbeit. Aber welche Angaben muss der Bauherr eigentlich machen, wenn er gegen vermeintliche Mängel vorgehen will? Diese Frage beantwortet nach Auskunft des Infodienstes Recht und Steuern der LBS ein Urteil aus Potsdam.

(Brandenburgisches Oberlandesgericht, 4 U 70/19)
Das Urteil im Detail Weiterlesen …

Kategorien:Baupreise Schlagwörter: , , ,

Baukatastrophen „Made in Germany“

Düsseldorf, 14.10.2020: Man sagt den Deutschen ja gerne nach, alles geplant und in geordneten Bahnen zu tun. Doch wenn man sich einige „Made in Germany“-Baukatastrophen der letzten Jahre ansieht, kann man wohl leicht ins Zweifeln kommen, ob tatsächlich alles immer so umgesetzt wird, wie es geplant war. Dabei bilden Baukostenmassengräber wie etwa der Flughafen BER oder Stuttgart 21 nur die mediale Spitze des Eisbergs. Das Fehlerkosteninferno am deutschen Bau – immerhin sprechen wir hier von rund 20,8 Milliarden Euro an Fehlerkosten in 2019 – speist sich (neben diesen verhunzten Mammutprojekten) vor allem aus den Fehlerkosten, die bei vergleichsweise einfachen Bauprojekten tagtäglich passieren. Weiterlesen …

Wenn der Gutachter schlecht achtet: Fliesenabdichtung

Wenn der Gutachter schlecht achtet: Badabdichtungen

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Hierzu sagte der öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige Z. aus B. zu einem BV in B. am 01.04.2019 am Ende der Bestandsaufnahme: „Ich habe keine Mängel gesehen.“ Trotz des markanten Datums: es handelt sich nicht um einen Aprilscherz. Es ist die traurige Wahrheit.

Qualitätsaufschwung beim privaten Hausbau nicht in Sicht

10.10.2015 1 Kommentar

ruinenMängelaufkommen bei privaten Bauvorhaben um 10% gestiegen. 20 Baumängel durchschnittlich bei jedem neu errichteten Haus. Anforderungen an Planung und fachgerechte Bauausführung steigen. Baubegleitende Qualitätskontrollen helfen Bauqualität zu sichern

Weiterlesen …

BGH zum Mangelbegriff

baustelleEin Mangel liegt gem. BGH Urteil auch dann vor, wenn eine Abweichung von der vereinbarten Beschaffenheit nicht zu einer Beeinträchtigung des Werts oder der Gebrauchstauglichkeit des Werks führt (30.7.2015 – VII ZR 70/14).

Kategorien:Baupraxis Schlagwörter: , , , ,

England: der Skandal mit der Hohlraumdämmung

10.04.2015 1 Kommentar

thetelegraph_insulation_article

Jeff Howell berichtete am 14. Februar im Telegraph über eine Parlamentsdebatte über die umfangreichen Probleme mit Feuchtigkeit und Schimmel, verursacht von Kerndämmung (CWI = Cavity Wall Insulation). Der Unterstaatssekretär im Ministerium für Energie und Klimawandel ist (DECC) teilte hierzu mit, dass es bei 99% keine Probleme gäbe. Das Problem mit den Zahlen: Bis vor kurzem hat niemand eine Ahnung davon, wie viele Häuser haben CWI Mängel hatte, weil keine unabhängige Studie hat jemals durchgeführt wurde. Weiterlesen …

Mit Baumängeln richtig umgehen

21.05.2011 1 Kommentar

schni-schna-schnappi

Bei Mängeln
erst Frist setzen, dann andere Firma beauftragen

Die Bauabnahme gehört zu den wichtigsten Rechtsschritten beim Bauen. Mit der Bauabnahme beginnt die so genannte Gewährleistungsfrist. Zeigen sich innerhalb dieser Frist Mängel am Bau, muss das Unternehmen, das für den Bau oder Bauabschnitt verantwortlich ist, den Mangel auf eigene Kosten beseitigen. „Genaugenommen hat der Bauunternehmer, der den Mangel zu verantworten hat, nicht nur die Pflicht, sondern auch das Recht, Weiterlesen …

Pfusch am Bau

19.04.2011 3 Kommentare

Geiz ist geil & Hauptsache billisch, denn billisch willisch.

PFUSCH AM BAU. „WER BILLIG PLANT BAUT TEUER“ !

Die Gebäudeeinstürze: Eissporthalle Bad Reichenhall, Mehrfamilienwohnhaus in Lüttich und Stadtarchiv Köln sind die leider sehr tragischen Spitzen vom Pfusch am Bau.

Hunderte Neubau-Bauherren und Sanierer von Altbauten sind tagtäglich von Murks betroffen , natürlich nicht in der Tragweite wie oben geschildert aber immerhin , ob Eigenheim oder Gewerbeimmobilie , Baumängel und Bauschäden sind auf unseren Baustellen stark zunehmend an der Tagesordnung. Weiterlesen …

Guter Rat: Hausverbot für Schimmel

01.12.2010 3 Kommentare
Guter Rat: Hausverbot für Schimmel

Guter Rat: Hausverbot für Schimmel

Schimmelbefall
Hausverbot für Schimmel & Co.
von Thilo Ries

Schimmelpilze breiten sich in immer mehr Wohnungen aus. Dabei lässt sich der Befall mit etwas Vorsorge leicht vermeiden.

Auszug:

„Wohnen 2010: Dicht, kalt, feucht
UrsachenforschungFür Matthias G. Bumann ist dieser Fall ein Klassiker. Der Berliner Bausachverständige begutachtet täglich Schäden dieser Art. Mieter rufen ihn zu Hilfe, um zu beweisen, dass Baumängel den Schimmelbefall verursacht haben, Vermieter wiederum erhoffen sich Hinweise darauf, dass die Mieter zu wenig heizen und lüften. Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: