Archiv

Archive for the ‘Regelwerke’ Category

Sichtbeton

bauleiterDas neue Merkblatt Sichtbeton
Das gemeinsam vom Deutschen Beton- und Bautechnik-Verein e.V. (DBV) und dem Verein Deutscher Zementwerke (VDZ) herausgegebene Merkblatt Sichtbeton ist in neuer Auflage erschienen. Zielgruppen sind Auftraggeber, Architekten, Planer, Bauunternehmer, Bauüberwacher und Baustofflieferanten, denen mit diesem Merkblatt das Rüstzeug für Planung, Ausschreibung, Bau und Beurteilung von Sichtbetonflächen an die Hand gegeben wird.Quelle: beton.org am 01.10.2015. Das Merkblatt ist für 32 € im Betonshop erhältlich. (Kleine Hilfestellung: Beton gibt es im Betonshop nicht.)

Kategorien:Regelwerke Schlagwörter: , , , , , ,

In Balihn haschd Odnung

„Laut Senatsverordnung dürfen Teppiche, Läufer, Treppen- und Türvorleger, Decken und sonstige Einrichtungsgegenstände nur freitags v. 8-13 Uhr und v. 15-19 Uhr sowie sonnabends v. 8-13 Uhr ausgeklopft werden. In der Woche vor den großen Festen ist das Ausklopfen an den drei dem ersten Feiertage vorangehenden Werktagen von 8-13 Uhr und 15-19 Uhr gestattet.“ Weiterlesen …

Kategorien:Regelwerke Schlagwörter: , ,

Bei Putzausbesserung gilt die EnEV nicht

22.07.2011 3 Kommentare

Putzausbesserung = Putzreparatur = nix Putzerneuerung = nix EnEV

Bezug nehmend auf den hiesigen Blog Artikel „EnEV: Putzreparatur = Putzerneuerung?“ und auf wieder einmal einen aktuellen Sanierungsfall einer Hausfassade sah sich der Verfasser veranlasst, ein Merkblatt zu veröffentlichen.

Immer wieder bekommen Hauseigentümer von Handwerkern – die entweder umsatzorientiert „beraten“ oder die es tatsächlich nicht besser wissen – oder so genannten Energieberatern – die entweder dumm oder skrupel- und verantwortungslos daherreden bzw. brav Souffliertes weitergeben – eingeredet, dass sie ab 10% Putzreparatur eine Fassadendämmung anzubringen hätten. Das trifft nicht zu. Egal ob 10% oder 100% – bei einer Putzreparatur (alias: Instandsetzung / Instandhaltung des Putzes, Putzausbesserung) gilt die Energieeinsparverordnung (EnEV) gar nicht.

Das „Merkblatt Putzreparatur (EnEV)“ als PDF im Download bei DIMaGB

richtig bauen

Die Startseite von richtigbauen.de erscheint mit gelifteter Ansicht. Die bessere Übersichtlichkeit geht nicht zu Lasten der Information, da die Themenlinks mit Infokästen hinterlegt sind.
Die Themen bei richtig bauen:

Tauwasser und Sorption, Wärme und Feuchte, Vornormen und Vorbehalte

30.03.2008 7 Kommentare

von Dipl.-Ing. M. Bumann

„3.15. Tauwasser (Kondenswasser)
Feuchtigkeit, die sich aus der Luft an Bauteilen niederschlägt, wenn sich
die Luft unter ihren Taupunkt (3.I4.) abkühlt.
Auch im Innern von unsachgemäß aufgebauten Bauteilen kann Tauwasser auftreten, besonders dann, wenn sie mehrschichtig und die Schichten unzweckmäßig hintereinander angeordnet sind. Hier bildet sich Tauwasser, wenn Wasserdampf aus Aufenthaltsräumen (durch Diffusion und Kapillarwirkung, auch durch Risse und Fugen) ins Innere dieser Bauteile gelangt und dabei auf Schichten stößt, deren Temperatur unterhalb des Taupunktes liegt. Derartiges Tauwasser kann den Wärmedurchlaßwiderstand der Bauteile bedeutend herabsetzen, außerdem Bauschäden verursachen.“
Quelle: DIN 4108 Wärmeschutz im Hochbau, Ausgabe Mai 1960 Weiterlesen …

DIN 18195 Bauwerksabdichtungen

15.02.2008 1 Kommentar

Oft gesucht (und auch gefunden, z.B. hier) werden Informationen zur DIN 18195 Bauwerksabdichtungen. Hier zunächst ein Überblick, was alles dazu gehört: Weiterlesen …

DIN 18195 garantiert keine dichten Gebäude?

03.01.2008 1 Kommentar

DIN 18195 „Bauwerksabdichtungen“ allein garantiert noch lange keine dichten Gebäude
(meint die BFA BWA)
Dicht oder nicht? Keine Frage bei fachgerechten Bauwerksabdichtungen! Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: