Archiv

Archive for the ‘Passivhaus’ Category

Passiv, passiver, Passivhaus

23.08.2016 3 Kommentare

muenchhausenStromfresser im Keller
Sind Passivhäuser besser als andere Neubauten? Eine Wohnungsgesellschaft baute zwei Gebäude nebeneinander und machte den Alltagstest.
Auf den ersten Blick wir­ken die Häu­ser wie ex­ak­te Kopien: zwei schlichte weiß-grün-graue Wohnwürfel im Wiesbadener Neubauquartier Weidenborn. Fünf Stockwerke, gleiche Grundrisse, jeweils 14 Wohnungen. Die beiden Gebäude stehen direkt nebeneinander, aber nur eines von ihnen galt bislang als zukunftsweisend.
Bildunterschrift: GWW-Pas­siv­haus (r.), Vergleichshaus: „Unterm Strich praktisch kein Vorteil“ Weiterlesen …

Die aktiven Passivhäuser von Karlsruhe

29.11.2015 1 Kommentar

dimagbenergieflussheizungNach Wiesbaden nun Karlsruhe: die Passivhausbilanzen fallen bescheiden bis deprimierend aus. Das neue Beispiel, angekündigt im IZ Newsletter vom 27.11.2015: „Ein Experiment der Volkswohnung Karlsruhe: Baugleiche Gebäuderiegel wurden energetisch saniert, und zwar in Alternativen von Standard-Wärmedämmung bis zum Passivhaus. Ergebnis: Die Einspareffekte sind viel geringer ausgefallen, als zuvor berechnet. Es zeigte sich: Weiterlesen …

Die aktiven Passivhäuser von Wiesbaden

22.11.2015 2 Kommentare

dimagbenergieflussheizungBei Passivhäusern soll die Körperwärme der Bewohner für ein gutes Raumklima ausreichen. Dafür muss teuer gedämmt werden, doch die Energieersparnis rechtfertige das. Doch ein Versuch weckt Zweifel.
Wie viel Energie sparen Passivhäuser wirklich?
von Richard Haimann, Die Welt, 12.11.2015
Aus dem Inhalt: Passivhaus-Mieter müssen mehr bezahlen; Lüftungsanlagen sorgen für zusätzliche Stromkosten; Die Reihen der Dämm-Kritiker wachsen; Vor allem müssten die Mieter die Fenster geschlossen halten. Zum Artikel

Passivhaus-Posse (II)

18.07.2011 5 Kommentare

Erwarte nichts, dann wirst du nicht enttäuscht.

Unter dem an Bescheidenheit leidenden Titel „Leuchtturmprojekte im energieeffizienten Bauen – Konzepte und Technologien“ fand am 26. Januar 2011 in Schwarzheide eine so genannte Fachtagung statt. Sie wurde von der Bauakademie Sachsen gemeinsam mit der Ingenieurkammer Sachsen, der Architektenkammer Sachsen, der Brandenburgischen Ingenieurkammer, der Brandenburgischen Architektenkammer, der Baukammer Berlin und REBUS im nach Passivhausstandard neu errichteten „Seecampus Niederlausitz“ durchgeführt.

Aus den Lobpreisungen: Weiterlesen …

Passive Schüler in Passivhaus-Schule

17.07.2011 5 Kommentare

Gut geplant, funktioniert aber nicht.

Unter dem Titel „Dicke Luft im SeeCampus in Schwarzheide“ berichtet die gute alte Lauseschau über das erste gründlich (und natürlich teuer: 23 Mio. €) danebengegangene Passivhaus-Experiment am lebenden Schüler.

Der SeeCampus Niederlausitz ist demnach „die erste vollständige Passivhausschule Deutschlands“, luftdicht und mit „ausgezeichneter Wärmedämmung“. Der herbeigerechnete Traumwert bei Heizwärme soll bei 15 kWh/m²a liegen. [Kommentar: mit Faktor kommt man vom Heizwärmebedarf zum Endenergiebedarf und dann Weiterlesen …

Passivhaus: der Mensch hat sich mit seinem Nutzerverhalten anzupassen

18.06.2008 2 Kommentare

Unter der Überschrift „Ohne Qualitätssicherung bleibt die Verschärfung der EnEV wirkungslos“ berichtet das deutsche Ingenieurblatt 2008/06 über die Wienerberger Mauerwerkstage. Dipl.-Ing. Architekt Stefan Horschler aus Hannover, der neben seinem Büro für Bauphysik Fortbildungsveranstaltungen gestaltet und leitet und in diversen einschlägigen Normenausschüssen mitarbeitet, führte zum Erfordernis einer vielschichtigen, fachlich anspruchsvollen Planung und Ausführung. Hier die Kernsätze: Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: