Archiv

Archive for the ‘optische Physik’ Category

German Innovation Award 2018

Thermokeramischer Anstrichstoff für Gebäude: SICC Coatings erhält „German Innovation Award 2018”
Pressemitteilung von: SICC Coatings GmbH

Herr Sprenger (li.) und Herr Walczok (re.), Fotograf: © Lutz Sternstein

Berlin – Am 06. Juni 2018 wurde die SICC Coatings GmbH mit dem namenhaften „German Innovation Award 2018” in Berlin ausgezeichnet.  Das Produkt ThermoShield®, eine energiesparende Farbbeschichtung, erhielt diese Ehrung in der Kategorie „Business to Business > Building & Elements“ für seinen innovativen Charakter. SICC Coatings ist der führende Anbieter und Erfinder energiesparender Anstrichstoffe, die auf der thermokeramischen Membrantechnologie mit endothermischen Eigenschaften basieren.

Weiterlesen …

Advertisements

Der Bauphysik-Geheimdienst sucht diesen Mann

Hier ist es dem Sachverständigen B. Bonso gelungen, eine zufällige Aufnahme zu schießen, als der Gesuchte gerade heimlich im Infrarotbereich des geheimen Testlabors in B. herumgeisterte. Weiterlesen …

Umrechner für Energieeinheiten und SI-Einheiten

Für die Umrechnung von Energieeinheiten hat die Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen einen Energieeinheiten-Umrechner herausgegeben, der dort auf der Internetseite kostenfrei heruntergeladen werden kann. BAUFÜSICK hat zeitnah darüber berichtet.

.: Artikel bei BAUFÜSICK zum
Energieeinheiten-Umrechner der AGEB
Weiterlesen …

Optische Physik in einer thermokeramischen Membran

19.02.2008 2 Kommentare

… ist, wenn wellenlängenabhängig Streu- und Reflexionsvorgänge ablaufen; dies bedeutet für die kurzwellige Solarstrahlung – im Unterschied zu opaken Farbschichten farbtonunabhängig – hohe Reflexion im Sommer und solaren Ertrag im Winter, wobei auch der Einfallswinkel eine Rolle spielt und für die langwellige Wärmestrahlung, dass sie innerhalb der Membran zwischen den Keramikhohlkügelchen nach den Gesetzen von Mie gestreut wird, wobei es – in Abhängigkeit vom Verhältnis der Durchmesserverteilung der Keramikhohlkügelchen zur Wellenlänge im Bereich 10…11 my (Mikrometer) – zu Rückstreueffekten kommt, welche den Wärmestrom zur Oberfläche und somit die Abstrahlung verringern.

%d Bloggern gefällt das: