Archiv

Archive for the ‘Architektur’ Category

Bericht vom Bau: Dachfanggerüst

Dachfanggerüste – Gefährdungen: Fehlende Sicherungsmaßnahmen beim Auf- bzw. Abbau des Dachfanggerüstes sowie falsch dimensionierte, unvollständig aufgebaute oder vorzeitig entfernte Schutzwände bei der Nutzung können Absturzunfälle zur Folge haben. Schutzmaßnahmen: Wenn aus arbeitstechnischen Gründen bei Dacharbeiten kein Seitenschutz verwendet werden kann, müssen stattdessen Dachfanggerüste angebracht werden, die ein Auffangen abstürzender Personen gewährleisten. Dieses gilt für Arbeitsplätze und Verkehrswege auf Dächern mit mehr als 22,5° bis 60° Neigung, wenn die Absturzhöhe ab Absturzkante (Traufe) Weiterlesen …

Advertisements

Bericht vom Bau (180907) Elektro

Früher gab es Steckdosen.
Heute haben wir Leuchtdosen.

Kategorien:Architektur, Bauinfo, Baupraxis Schlagwörter: ,

Bericht vom Bau (180907) Korrektur

Der Bau macht rasante Fortschritte,
der Rohbau ist zum Monatsende fertig,
der Ausbau hat begonnen. Zwecks Sicherheit
haben wir ein Schutzdach vor die Hauseingangstür
gebaut (klick das Bild!).

Kategorien:Architektur, Bauinfo, Baupraxis Schlagwörter: ,

Bericht vom Bau (180907)

Der Bau macht rasante Fortschritte,
der Rohbau ist so gut wie fertig,
der Ausbau hat begonnen.
Zwecks Sicherheit haben wir
schon mal die Hauseingangstür
eingebaut (klick das Bild!).

Kategorien:Architektur, Bauinfo, Baupraxis Schlagwörter: ,

Solche Architektur macht uns krank

19.08.2018 1 Kommentar

„wer hat diesen baulichen Mist zu verantworten? Das frage ich mich jedes Mal, wenn ich an der Schießschartenarchitektur rund um den Berliner Hauptbahnhof vorbeifahre. Schön öd und schön monoton, und gerne – Rendite muss ja sein – bis gaaanz vorne an den Bürgersteig gezogen. Wer eine Endzeitkulisse für einen Zombiefilm benötigt: Bitte sehr, da ist sie.“
ImmobilienZeitung

Schallschutz im Planungsatlas Hochbau

Beton.org wartet mit einem neuen Planungstool auf. Es wird vermeldet: „Im Bereich Schallschutz des Planungsatlas Hochbau haben wir ein Berechnungstool und ein Gebäude-Modell freigeschaltet, über welches Details von Beton-Konstruktionen zum Schallschutz abrufbar sind. Die Schallschutzdetails können individuell abgewandelt werden. Es liegen Zeichnungen in verschiedenen Dateiformaten, Ausschreibungstexte und Schallschutzberechnungen vor.“ ZUM SCHALLSCHUTZ-MODUL IM PLANUNGSATLAS Link

Kategorien:Architektur, Planer Schlagwörter: ,

Zahl des Monats Januar: 1.000 %

geld-verbrennen„Zahl des Monats: 1000% – die Elbphilharmonie
veranschlagte Kosten 2005: 77 Millionen Euro
geschätzte Kosten 2016: 789 Millionen Euro
Wir wissen nicht, mit welcher Software hier kalkuliert wurde. Klar ist nur, dass sich bei diesem Prestigeprojekt der Stadt Hamburg die Kosten immer weiter in die Höhe schraubten, während die Fertigstellung immer weiter nach hinten rutschte – und zwar um ganze sieben Jahre, von 2010 auf 2017. Trotz aller Probleme hat sich der noch unfertige Bau schon zu einem Hamburger Wahrzeichen entwickelt.“
gefunden im avanova-Newsletter vom 27.01.2016

Kommentar BAUFÜSICK: Dass sich der Bau zu einem Hamburger Wahrzeichen entwickelt hat, sollte uns den läppischen Kostenaufschlag durchaus wert sein. Bild: von pixabay.

Kategorien:Architektur, Baukosten, Experten Schlagwörter: , ,
%d Bloggern gefällt das: