Suchergebnisse

Keyword: ‘energieverbrauch’

Die Deutschen wohnen falsch – der Energieverbrauch steigt

14.03.2018 1 Kommentar

WIESBADEN – Die privaten Haushalte in Deutschland haben im Jahr 2016 mit 665 Milliarden Kilowattstunden erneut mehr Energie für Wohnen verbraucht als im Vorjahr: Nach Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) waren das 1,4 % mehr als 2015 (temperaturbereinigt und ohne Kraftstoffe). Nachdem der Energieverbrauch bis 2014 rückläufig war, stieg er im Jahr 2015 um 1,9 % und nahm damit 2016 im zweiten Jahr in Folge zu.

Der Anstieg ist in erster Linie darauf zurückzuführen, dass die Haushalte mehr Energie für Raumwärme nutzten (+ 2,2 %). Auf die Raumwärme entfällt mit gut 70 % der größte Anteil der Haushaltsenergie. Weiterlesen …

AGEB: Energieverbrauch zieht merklich an

09.08.2016 2 Kommentare

AGEB-Ebergiemix-2016-Hj1Berlin/Köln (04.08.2016) – Der Energieverbrauch in Deutschland hat sich in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres um 1,6 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum erhöht. Insgesamt wurden im ersten Halbjahr 6.821 Petajoule (PJ) beziehungsweise 232,6 Millionen Tonnen Steinkohleneinheiten (Mio. t SKE) verbraucht. Zum Verbrauchsanstieg trugen die kühlere Witterung zum Jahresbeginn, der diesjährige Schalttag, das anhaltende Wirtschaftswachstum sowie der Bevölkerungszuwachs bei. Gedämpft wurde der Anstieg durch zusätzliche Verbesserungen bei der Energieeffizienz, teilte die Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AG Energiebilanzen) auf Basis vorläufiger Berechnungen mit. Weiterlesen …

Gedanken zum Wochenende: Endenergieverbrauch

04.02.2016 3 Kommentare

2_abb_anteile-strom-waerme-ks_2014-10-27_0

Das ist der Endenergieverbrauch in D (das, was auf der Rechnung vom Energielieferanten steht, also die nackte Wahrheit ohne Primärenergie-Brimborium). Die Daten und die Grafik kommen von der AGEB. Wir schauen uns die Säule von 2012 an und vergleichen sie mit den Summenwerten von 1992, 1994, 2009 und 2011. Nun machen wir uns Gedanken über die Energieeinsparungen, zu denen wir fast täglich Hurra-Meldungen um die Ohren gehauen bekommen.

AGEB zum Energieverbrauch 2015

24.11.2015 1 Kommentar

energieflussbild_2010_agebSehr geehrte Damen und Herren, mit beigefügtem Text/Grafiken informiert Sie die Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen unter der Überschrift „Energieverbrauch wird 2015 steigen Erneuerbare und Erdgas legen zu / Herbstprognose vorgelegt“ über die Entwicklung des Primärenergieverbrauchs in den ersten drei Quartalen des Jahres sowie eine erste Einschätzung zum Energieverbrauch im Jahr 2015. Weiterlesen …

Energieverbrauch in D – Daten für das 1. Halbjahr 2015

ageb-oelpreisehaushalteundindustrie-7jahre-mai2015Sehr geehrte Damen und Herren, die aktuelle Ausgabe des Quartalsberichts der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AGEB): Energieverbrauch in Deutschland. Daten für das 1. Halbjahr 2015
mit vorläufigen Daten ist jetzt abrufbar: http://www.ag-energiebilanzen.de/20-0-Berichte.html. Der Bericht knüpft an die Pressemitteilung der AGEB vom 4. August 2015 zur Entwicklung des Energieverbrauchs im ersten Halbjahr 2015 an. Er liefert eine aktuelle, Weiterlesen …

Energieverbrauch 2014

18.03.2015 2 Kommentare

PEV1990bis2014AGEBEnergieverbrauch dank milder Witterung deutlich gesunken AG Energiebilanzen legt detaillierte Berechnungen für 2014 vor / Prognose bestätigt
Der Jahresbericht der AG Energiebilanzen bietet zusätzlich zu den aktualisierten Daten der Verbrauchsentwicklungen ausführliche Detailinformationen zur Energieeffizienz, zur Preisentwicklung sowie eine erste Abschätzung der energiebedingten CO2-Emissionen. Weiterlesen …

Energieverbrauch in D: Daten Q1 bis Q3 2014

13.11.2014 3 Kommentare

energieflussbild2011agebSehr geehrte Damen und Herren,
die aktuelle Ausgabe des Quartalsberichts der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AGEB):
Energieverbrauch in Deutschland
Daten für das 1. bis 3. Quartal 2014
mit vorläufigen Daten ist jetzt abrufbar:
[Link unten]
Der Bericht knüpft an die Pressemitteilung der AGEB vom 28. Oktober 2014 zur Entwicklung des Energieverbrauchs im 1. – 3. Quartal 2014 an. Er liefert eine Weiterlesen …

Energieverbrauch liegt weiter im Plus

14.08.2013 1 Kommentar

Energieverbrauch liegt weiter im Plus
Langer Winter und kühler Frühling erhöhen Bedarf an Wärmeenergien

Der Witterungsverlauf blieb in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres der bestimmende Einflussfaktor für die Entwicklung des Energieverbrauchs in Deutschland. Weiterlesen …

Sensation: Witterung lässt Heizenergieverbrauch steigen

Waaaahnsinn!

Waaaahnsinn!

BDEW zum Gas- und Stromverbrauch 1. Quartal 2013:
Gasverbrauch stieg aufgrund kalter Witterung

Stromverbrauch sank um zwei Prozent gegenüber Vorjahreszeitraum / Erdgasverbrauch stieg aufgrund kalter Witterung um knapp neun Prozent

Berlin, 27. Mai 2013 – Während der Gasverbrauch im ersten Quartal 2013 um knapp neun Prozent gestiegen ist, sank der Stromverbrauch leicht um etwa 2 Prozent. Das geht aus neuen vorläufigen Zahlen hervor, die der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) ermittelt hat. Weiterlesen …

Heizenergieverbrauch in Mehrfamilienhäusern

15.11.2012 1 Kommentar

Das IWH hat den Heizenergieverbrauch von Mehrfamilienhäusern in den 97 deutschen Raumordnungsregionen untersucht. Die Ergebnisse zeigen: Die Aufwendungen für Neubau und Sanierung haben – über die dadurch verbesserte (energetische) Bauqualität – dominanten Einfluss auf den Energieverbrauch. Die Höhe dieser Aufwendungen wird von den Renditeerwartungen der Immobilieneigentümer bestimmt. Weiterlesen …

Techem: Daten zum Energieverbrauch 2011

Energiekosten 2011: Deutlicher Rückgang beim Verbrauch
Schwachstellen bei Heizungsanlagen bremsen Energieeinsparungen

Eschborn, 27. April 2012. „Die günstigste und umweltfreundlichste Energie ist die, die gar nicht erst verbraucht wird“, kommentiert Lothar Schäfer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Techem Energy Services GmbH den positiven Trend der Energiekostenentwicklung. Weiterlesen …

Energieverbrauch 2011 knapp 5% zurückgegangen

05.02.2012 3 Kommentare

Berlin/Köln (20.12.2011) – Der Energieverbrauch in Deutschland wird in diesem Jahr deutlich zurückgehen und voraussichtlich eine Höhe von 13.411 Petajoule (PJ) beziehungsweise 457,6 Millionen Tonnen Steinkohleneinheiten (Mio. t SKE) erreichen. Nach vorläufigen Berechnungen der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AG Energiebilanzen) beträgt der Rückgang voraussichtlich knapp 5 Prozent. Weiterlesen …

Energieverbrauch im Jahr 2011

Sehr geehrte Damen und Herren,
die aktuelle Ausgabe des Quartalsberichts der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AGEB):

Energieverbrauch in Deutschland – Daten für das Jahr 2011

ist jetzt abrufbar.
Der Bericht knüpft an die Pressemitteilung der AGEB

Weiterlesen …

Heizenergieverbrauch fährt Achterbahn

24.02.2011 4 Kommentare

Mühsam gespart, schnell verbraucht.

 

Durchschnittlicher Heizölverbrauch im 10-Jahresrückblick um 16,5 Prozent gesunken
(28.12.2010)

Techem-Studie belegt starke regionale Unterschiede in deutschen Städten
– Durchschnittlich 16,5 Prozent weniger Heizölverbrauch als in der Heizperiode 1998/1999
– Starke regionale Differenzen: Schleswig, Rendsburg und Arnsberg mit höchster Heizölnutzung
– Offenburg, Gladbeck und Koblenz sind Niedrigverbraucher

Eschborn. Nach einer aktuellen Analyse des Energiemanagers Techem ist der Heizölverbrauch (ohne Energie für Warmwasser) von 107 untersuchten Städten deutlich zurückgegangen. Weiterlesen …

Energieverbrauch rückt immer mehr in den Fokus

11.01.2011 2 Kommentare

Die gestrigen 3 Artikel im Blog befassen sich mit dem immer interessanter werdenden Thema „Energieverbrauch“. Dazu gehören zwei Hurra-Meldungen aus der jüngsten Vergangenheit Weiterlesen …

Kategorien:Energieverbrauch Schlagwörter:

Energieverbrauch der privaten Haushalte rückläufig

10.01.2011 4 Kommentare

Wir sparen uns reich

WIESBADEN (18.10.2010) – Der Energieverbrauch der privaten Haushalte für Wohnen ist in Deutschland weiterhin rückläufig: Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, verringerte sich der Verbrauch von Haushaltsenergie – bereinigt um Temperaturschwankungen – zwischen 2005 und 2009 um insgesamt 6,7%.

Bei der Betrachtung nach Energieträgern fällt besonders der starke Rückgang des Verbrauchs von Mineralölen auf: er verringerte sich seit 2005 um knapp ein Viertel. Der Verbrauch von Erdgas reduzierte sich leicht um 3,6%. Weiterlesen …

Privater Energieverbrauch in Deutschland sinkt weiter

10.01.2011 3 Kommentare

ista-IWH-Energieeffizienzindex: Deutlicher Rückgang des Energiebedarfs in Mehrfamilienhäusern / Ost-West-Gefälle bestätigt / Regionen mit hohen Energieverbräuchen holen auf

Essen / Halle, 07. Dezember 2010. Der Energiebedarf in deutschen Mehrfamilienhäusern sinkt weiter. Das ist das Ergebnis des gemeinsamen Energieeffizienzindexes von ista, dem weltweit führenden Unternehmen für die Erfassung von Energie, Wasser und Hausnebenkosten und dem Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) für die Abrechnungsperiode 2009. Weiterlesen …

Heizenergieverbrauch: +20% erwartet

10.01.2011 2 Kommentare

Anstieg des Heizenergieverbrauchs in Deutschland um durchschnittlich über 20 Prozent erwartet

Frostige Temperaturen in 2010 lassen Verbrauch im Vergleich zum Vorjahr steigen 

  • 30 bis 50 Prozent Kostensteigerungen bei der Heizkostenabrechnung für ölbeheizte Gebäude in 2010 im Vergleich zu 2009
  • Sieben bis acht Prozent Kostensteigerungen bei der Heizkostenabrechnung für gasbeheizte Gebäude aufgrund der vorübergehend niedrigeren Preise Weiterlesen …

Energieverbrauch nimmt zu bzw. ab

10.12.2010 2 Kommentare

Der BDEW meldet in seiner Presseinfo vom 10.12.2010:

„Energieverbrauch 1. bis 3. Quartal 2010:
Höhere Nachfrage von Gas und Strom

Absatz von Strom und Gas um 4,5 Prozent gestiegen / Verbrauchswerte erreichen noch nicht das Niveau vor Wirtschaftskrise

Berlin, 10. Dezember 2010 – Das anhaltende Wirtschaftswachstum in Deutschland führt zu einem deutlichen Anstieg der Nachfrage von Gas und Strom: Der Absatz ist in den ersten drei Quartalen 2010 um rund 4,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen. Weiterlesen …

Energieverbrauch in Deutschland: Quartalsbericht Q3 der AGEB

02.12.2010 1 Kommentar

Inhalt

1.1. Primärenergieverbrauch (PEV)
1.2.Bruttoinlandsprodukt und Produktionsindizes
1.3.Temperaturverlauf
1.4.Gradtage
1.5.Windstärke
1.6.Niederschlag
1.7.Bautätigkeit Baugenehmigungen
1.8.Beheizungssysteme in neuen Wohnungen
1.9.Beheizungsstruktur des Wohnungsbestandes Weiterlesen …

Fenster aus Isolierglas reduzieren den Energieverbrauch

01.12.2010 3 Kommentare

In jedem Haushalt gibt es eine Reihe versteckter Energiefallen: Der alte Kühlschrank oder die alte Waschmaschine treiben die Stromkosten ebenso unnötig in die Höhe wie schlecht gedämmte Wände. Auch auch die Wahl der Fenster kann erheblichen Einfluss auf den Energieverbrauch – und damit auf die Heizkosten – eines Hauses oder einer Wohnung haben.

Die Winter in Deutschland werden immer strenger – laut Meteorologen steht uns der härteste Winter seit Jahrzehnten ins Haus. Deshalb wird die Wahl der richtigen Fenster immer entscheidender. Weiterlesen …

Energieverbrauch 2009 geringer oder nicht?

23.03.2010 1 Kommentar

BRUNATA-METRONA-Studie bestätigt ausgeglichenen Heizenergieverbrauch 

Hamburg, Hürth b. Köln, München (eh) – Für Mieter, Eigentümer und Verwalter ist der Heizenergieverbrauch ein brisantes Thema: Hohe Energiepreise und die damit verbundenen Nachzahlungen belasten das Budget vieler Haushalte. Für die BRUNATA-METRONA-Gruppe ein wichtiger Grund, hier genauer hinzuschauen. Weiterlesen …

Kräftiger Einbruch beim Energieverbrauch im ersten Halbjahr

04.08.2009 1 Kommentar

Der Verbrauch an Primärenergieträgern sank in Deutschland in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres nach aktuellen Berechnungen der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen um 6 Prozent. Steinkohle, Erdgas und die Kernenergie verzeichneten gegenüber dem Vorjahreszeitraum zum Teil zweistellige Rückgänge. Der Bedarf an Mineralöl nahm infolge eines kräftigen Nachfragezuwachses beim Heizöl zu. Braunkohle leistet einen praktisch stabilen Beitrag zur Energiebilanz. Die Entwicklung bei den erneuerbaren Energien war witterungsbedingt durch rückläufige Beiträge von Wind und Wasser gekennzeichnet. Weiterlesen …

Kategorien:Energieverbrauch

Energieverbrauch deutlich gesunken im 1.Vj. 2009

Erstes Quartal 2009: Energieverbrauch deutlich gesunken
Verminderte Industrieproduktion ist wichtigster Einflussfaktor

Berlin, 10. Juni 2009 – Der Energieverbrauch in Deutschland ist im ersten Quartal 2009 weiter gesunken: Die Elektrizitätswirtschaft lieferte mit 140 Milliarden Kilowattstunden (Mrd. kWh) rund vier Prozent weniger Strom an ihre Kunden als im entsprechenden Vorjahreszeitraum (erstes Quartal 2008: 146). Der Gasabsatz sank im selben Zeitraum sogar um sieben Prozent von 330 Mrd. kWh auf knapp 307 Mrd. kWh. Das ermittelte der Bundesverband der
Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW), Berlin, in ersten Erhebungen. Damit sei der Energieverbrauch inzwischen seit sechs Monaten rückläufig. Weiterlesen …

Kategorien:Energieverbrauch

Energieverbrauch 2008 gestiegen

07.02.2009 2 Kommentare


Wärme-Energien und Kernenergie im Plus
Kohleeinsatz in Kraftwerken gesunken

Trotz hoher Preise hat sich der Energieverbrauch in Deutschland 008 um über 2 Prozent erhöht. Vor allem Wärmeenergien sowie einige erneuerbare Energieträger verbuchten kräftige Zuwächse. Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: