Startseite > Energieeinsparung, Energieverbrauch > Energieeinsparungen dank „Klimawandel“

Energieeinsparungen dank „Klimawandel“

Zahl der Woche / 945 Mrd. kWh Erdgas wurden 2018 in Deutschland verbraucht / Höhere Nachfrage im Winter als 2017 – gesunkener Bedarf im Sommer
Verglichen mit 2017 ist der Erdgasverbrauch 2018 um 1,6 Prozent zurückgegangen (2017: 961 Mrd. Kilowattstunden). Lediglich im ersten Quartal stieg der Verbrauch aufgrund der kalten Witterung gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 18 Prozent. Auf den kalten Jahresbeginn folgte ein sehr langer, warmer und trockener Sommer: Von April bis September wurde in Deutschland fast 20 Prozent weniger Erdgas verbraucht.
Neben der Witterung gehören die Preisentwicklungen und die fluktuierende Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien zu den wichtigsten Einflussfaktoren.
Nahezu 24 Prozent des Primärenergieverbrauchs in Deutschland 2018 entfielen auf Erdgas – eine Zahl, die die Bedeutung von Erdgas für die Energieversorgung in Deutschland verdeutlicht. Als sauberster der konventionellen Energieträger ist es unverzichtbar für die Umsetzung der Klimaziele und den Weg hin zu klimaneutraler, nachhaltiger Energieerzeugung.

Quelle: PI des BdEW vom 05.03.2019
Was folgt daraus?

Preise hoch (hierzulande kein Problem, darauf kann man sich verlassen)
und dazu ein milder Winter – so spart man am meisten.

Kategorien:Energieeinsparung, Energieverbrauch Schlagwörter: ,
  1. Du hast noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: