Archiv

Archive for 04.02.2018

Salpeter: Salzgewinnung in Europa an und in Gebäuden

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kalk- oder Mauersalpeter (Mauersalz) = Calciumnitrat Ca(NO3)2. Es entsteht, wenn Ammoniumnitrat durch Feuchtigkeit in Mauern eindringt und mit dem Kalk aus dem Mörtel reagiert. Man kann das Salz von den Mauern kratzten und säubern. Es muss zu Kaliumnitrat konvertiert werden, man kann dann Schwarzpulver damit herstellen oder es nur als Düngemittel verwenden. Nitrat ist der Ausgangsstoff von Nitrit, so kommt eine Verwendung als Pökelsalz in Frage. In feuchtem Mauerwerk ist es auch mit Chilesalpeter, Natronsalpeter (Natriumnitrat) und Bengalsalpeter, Kalisalpeter (Kaliumnitrat) versetzt. Kalium, Natrium und Kalzium kennen wir von unserem Speisesalz her. Im Mauerwerk sind die Salze unerwünscht, da sie Wasser anziehen und binden, wodurch es bei Frost zu Zerstörungen des Mauerwerks führen kann.

Kategorien:Bauinfo, Baupraxis, Sanierung Schlagwörter:
%d Bloggern gefällt das: