Startseite > Bauinfo, Baupraxis > Gruß vom Dachdecker (171109)

Gruß vom Dachdecker (171109)

Den Dachablauf quetscht man möglichst nah in die Ecke, damit die Abdichtung spielend leicht angeschlossen und an der aufgehenden Wand hochgeführt werden kann. Das Stoßblech verbiegt man dann halt ein wenig. Aber nicht zuviel, damit der Deckel vom Gully nicht zu leicht abgenommen werden kann. Wichtig ist, den Ablauf auf einem Hochpunkt anzubringen, damit Kontergefälle entsteht und nicht zu viel Wasser das Abflussrohr belastet. Mehr Weisheiten entnehmen Sie den Flachdachrichtlinien. Zu Risiken und Nebenwirkungen schauen Sie sich die mehr oder weniger lustigen Reportagen im TV an oder fragen Sie den Dachdecker Ihres Vertrauens.

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: