Startseite > Bauinfo > Warum Zahnpasta und Sonnencreme bald nicht mehr weiß sind

Warum Zahnpasta und Sonnencreme bald nicht mehr weiß sind

Nachdem die französischen Behörden vorgeschlagen haben, Titandioxid als krebserregend zu klassifizieren, hat es viele Diskussionen um Alternativen gegeben. Akzo Nobel hat die Formulierung undurchsichtiger weißer Beschichtungen mit alternativen Substanzen untersucht.

Schlussfolgerung
Die theoretischen Berechnungen, die in diesem Projekt durchgeführt wurden, zeigen, dass Titandioxid bei weitem das effizienteste Trübungsmittel für Beschichtungen ist. Es gibt kein anderes Material oder andere Art der Trübung, die einer Beschichtung ausreichendes Deckvermögen verleihen würde. Die einzige andere Möglichkeit, eine vergleichbare Deckkraft zu erreichen, wäre die Erhöhung der Schichtdicke. Selbst im besten Fall wäre eine viermal dickere Schicht erforderlich.

Titandioxid: Wird gute Deckkraft per Gesetz abgeschafft?, Freitag, 03. November 2017
http://www.farbeundlack.de/Wissenschaft-Technik/Rohstoffe/Titandioxid-Wird-gute-Deckkraft-per-Gesetz-abgeschafft

Kommentar: ich schlage vor, Rotwein und Käse als krebserregend zu klassifizieren. Mal sehen, was die Franzosen dazu sagen.

Advertisements
Kategorien:Bauinfo Schlagwörter:
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: