Startseite > EnEV > Findet der Dämmwahn seine Grenzen?

Findet der Dämmwahn seine Grenzen?

rotefahne„Wohnen ist vielerorts zu teuer geworden. Einer der Gründe sei die unablässige Verschärfung der Dämmvorschriften, beklagen Teile der Wohnungswirtschaft. Sie drängen auf eine Atempause. Die Wohnungswirtschaft macht Front gegen eine weitere Verschärfung der Dämmvorschriften für Wohngebäude. Noch striktere Regeln würden die Kosten für Bauherren und damit auch für Mieter in die Höhe treiben, ohne dass damit ein entsprechender Umweltnutzen verbunden sei, sagte Alexander Rychter, Chef des Verbands der Wohnungswirtschaft (VdW). „Die Politik muss jetzt unbedingt alle Gesetzesänderungen vermeiden, die dazu geeignet sind, den Mietwohnungsbau noch teurer zu machen“, forderte Rychter in Düsseldorf. „Wir befinden uns da in einer Sackgasse“. “
Wie Staat und Industrie Wohnungssuchende und Bauherren abzocken:
Der deutsche Dämmwahn stößt an seine Grenzen
(Dank an E. Müller für den Tipp, als Kommentar viel zu schade.)

  1. Simko
    01.10.2016 um 07:42

    Dass Bauen und Wohnen zwangsläufig teurer wird, hat viele Gründe. U.a. die Notwendigkeit zur Senkung der CO2 Emissionen (Klimaschutz).

    Wärmedämmung ist dabei allerdings nur ein Hebel, hier den schädlichen, antropogenen Wirkungen zu begegnen.
    Effiziente Anlagentechnik ist ein wesentlicher Aspekt, der bisher überhaupt nicht berücksichtigt wird.
    In D existieren in EFH/ZFH 15,3 Mio Heizungsanlagen mit erschreckend schlechter Energieeffizienz der Anlagentechnik. Nicht selten wird das Doppelte oder gar mehr verbraucht, als eigentlich notwendig wäre.
    Neben dem überhöhten Verbrauch, werden hierdurch jährlich ca. 35 Mio t CO2 völlig unnötig, zusätzlich emittiert.
    Ursache hierfür sind die fehlenden Grundlagenermittlungen, Planungen, Dimensionierungen und Ausführungen der Heizungsanlagen.
    Jährlich kommen ~ 0,1 Mio Neubauten, die meist über GU/GÜ/BT realisiert werden, hinzu, deren Anlagentechnik jedoch leider ebenso defizitär ist.

    Da bekanntlich viele Wege nach Rom führen, ist jeglicher Extremismus schädlich. Die „ausgewogene Mischung“ macht es. Hierzu gehört auch Wärmedämmung, sofern sinnvoll und zielgerichtet eingesetzt.

    Gefällt mir

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: