Startseite > AGEB, Energieverbrauch > AGEB: Energieverbrauch zieht merklich an

AGEB: Energieverbrauch zieht merklich an

AGEB-Ebergiemix-2016-Hj1Berlin/Köln (04.08.2016) – Der Energieverbrauch in Deutschland hat sich in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres um 1,6 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum erhöht. Insgesamt wurden im ersten Halbjahr 6.821 Petajoule (PJ) beziehungsweise 232,6 Millionen Tonnen Steinkohleneinheiten (Mio. t SKE) verbraucht. Zum Verbrauchsanstieg trugen die kühlere Witterung zum Jahresbeginn, der diesjährige Schalttag, das anhaltende Wirtschaftswachstum sowie der Bevölkerungszuwachs bei. Gedämpft wurde der Anstieg durch zusätzliche Verbesserungen bei der Energieeffizienz, teilte die Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AG Energiebilanzen) auf Basis vorläufiger Berechnungen mit.

Zunahmen beim Öl- und Erdgasverbrauch sowie bei den erneuerbaren Energien standen Rückgänge bei der Stein- und Braunkohle sowie bei der Kernkraft gegenüber. Der Mineralölverbrauch erhöhte sich im 1. Halbjahr insgesamt um rund 4 Prozent. Beim Dieselkraftstoff gab es ein Plus von 8 Prozent, der Verbrauch von Ottokraftstoff nahm um knapp 1 Prozent zu und der Verbrauch an Flugkraftstoff stieg um knapp 4 Prozent. Der Absatz von leichtem Heizöl verzeichnete einen Zuwachs von 9 Prozent gegenüber den ersten sechs Monaten des vergangenen Jahres.

Der Erdgasverbrauch lag mit knapp 7 Prozent im Plus. Hauptgründe für den kräftigen Zuwachs waren der höhere Einsatz in der Stromerzeugung sowie die kühlere Witterung in den Monaten Januar, März und April. Der Erdgasverbrauch der Industrie lag in etwa auf Vorjahresniveau. Der Verbrauch an Steinkohle lag im 1. Halbjahr 2016 knapp 2 Prozent niedriger als im Vorjahreszeitraum. Während der Einsatz in der Stromerzeugung zugunsten der erneuerbaren Energien um etwa 3 Prozent zurückging, blieb der Verbrauch der Stahlindustrie nahezu unverändert.

Der Verbrauch von Braunkohle sank gegenüber den ersten sechs Monaten des vergangenen Jahres um 1,6 Prozent. Die Stromerzeugung aus Braunkohle verminderte sich wegen einer niedrigeren Kraftwerksverfügbarkeit in etwa der gleichen Größenordnung. Bei der Kernenergie kam es zu einem Minus von rund 15 Prozent.

Die erneuerbaren Energien steigerten ihren Beitrag zum gesamten Energieverbrauch im ersten Halbjahr 2016 um 2,8 Prozent. Die Windenergie legte um 8 Prozent zu. Die Solarenergie verzeichnete dagegen ein Minus von 4 Prozent. Bei der Biomasse kam es zu einem Plus von 2 Prozent.

AGEB-Ebergiemix-2016-Hj1

Und zum Vergleich: 2014

energiemix2014ageb

  1. 02.11.2016 um 19:55

    BDEW veröffentlicht Zahlen zum Gas- und Stromverbrauch Q1-Q3 2016:
    Gasverbrauch steigt um mehr als sechs Prozent

    Stromverbrauch steigt geringfügig um 0,4 Prozent

    Berlin, 28. Oktober 2016 – Erste Berechnungen des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) zeigen: Der Erdgasverbrauch in Deutschland ist in den ersten drei Quartalen 2016 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 6,5 Prozent auf 663,4 Milliarden Kilowattstunden (Mrd. kWh) gestiegen. Hauptursache war der erhöhte Einsatz von Erdgas zur Stromerzeugung, sowohl in den Kraftwerken der Stromversorger als auch in industriellen Eigenanlagen. Der Anteil von Erdgas an der Stromerzeugung in Deutschland nahm von Januar bis September 2016 um 2,8 Prozentpunkte auf 11,7 Prozent zu (Q1-Q3 2015: 8,9 Prozent).

    Beim Stromverbrauch zeichnet sich ein geringfügiger Anstieg in den ersten drei Quartalen des Jahres ab. Der Stromverbrauch stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 0,4 Prozent auf 409,9 Mrd. kWh. Dieser leichte Verbrauchszuwachs ist ausschließlich auf den Schalttag zurückzuführen. Bereinigt um diesen Effekt wäre der Stromverbrauch auf Vorjahresniveau.

    Anlagen und Materialien

    Zahlentabelle zum Strom- und Gasverbrauch (PDF): https://www.bdew.de/internet.nsf/id/20161028-pi-gasverbrauch-steigt-um-mehr-als-sechs-prozent-de/$file/161028_BDEW_Zahlen%20Gas-%20und%20Stromverbrauch%20Quartal%20I%20bis%20III%20ANLAGE.pdf

    Gefällt mir

  2. 19.08.2016 um 18:40

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    die aktuelle Ausgabe des Quartalsberichts der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AGEB):

    Energieverbrauch in Deutschland
    Daten für das 1. Halbjahr 2016

    mit vorläufigen Daten ist jetzt abrufbar:
    http://www.ag-energiebilanzen.de/20-0-Berichte.html

    Der Bericht knüpft mit ausführlichen Informationen an die Pressemitteilung der AGEB vom 4. August 2016 zur Entwicklung des Energieverbrauchs im ersten Halbjahr 2016 an.

    Er liefert eine aktuelle, verlässliche und umfängliche Zusammenstellung aller wichtigen Informationen.
    Ansprechpartner zu den einzelnen Energieträgern finden Sie auf der letzten Seite des Berichts.

    Ausserdem sind folgende Informationen auf der Seite aktualisiert:

    Mit freundlichen Grüßen

    Uwe Maaßen
    Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen e.V.
    15.08.2016

    Gefällt mir

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: