Startseite > Politik, Wohnen, Wohnkosten > Die unendliche Geschichte oder: wie sich die BMK um uns sorgt

Die unendliche Geschichte oder: wie sich die BMK um uns sorgt

wahnsinn„Im Rahmen der Konferenz haben sich die für Städtebau, Bau- und Wohnungswesen zuständigen Ministerinnen und Minister, Senatorinnen und Senatoren der Länder, insbesondere mit dem Thema „Bezahlbares Wohnen, zukunftsfähige Wohnungsangebote und sozialer Zusammenhalt“ befasst.

Schwerpunkte bildeten dabei die Auswirkungen auf die Wohnungsmärkte und den Wohnungs- und Städtebau durch Faktoren wie steigende Mieten in Großstädten, steigende Baukosten und die demografische Entwicklung. Die Bauministerkonferenz hat über Handlungsansätze, mit welchen bezahlbarer Wohnraum in ausreichender Anzahl zur Verfügung gestellt werden kann beraten.“
Medien-Info 14/2013 zur Bauministerkonferenz (BMK), 22.03.2013
Hinweis BAUFÜSICK: das Datum in 2013 ist kein Tippfehler.
Und sage keiner, die würden sich nicht um die Probleme kümmern.

Bauen soll in Deutschland künftig schneller und kostengünstiger werden. Darauf haben sich die Bauminsiter/-innen und -senatoren/-innen der Länder und des Bundes auf der 127 Bauministerkonferenz (BMK) vom 29. bis 30. Oktober in Dresden geeinigt.“

Medien-Info 217/2015 zur Bauministerkonferenz (BMK), 30.10.2015
Kommentar BAUFÜSICK: Na, das ging ja fix. Nur 1,5 Jahre – und schon geeinigt.
Ein guter Ansatz wäre: So baut man ohne Baugenehmigung
Noch ein Tipp: nicht zu früh freuen, denn was bedeutet „zukünftig“?

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: