Der Winter

img_20160117_112216.jpgüberrascht uns alle Jahre wieder, vor allem im Zeitraum Dezember bis Februar. Wir kennen das: Unfälle ohne Ende, Verspätungen bei der Bahn, Züge die nicht fahren, glatte Fuß- und Radwege. Nun könnte manch Neunmalkluger sagen: mich überrascht er nicht, denn ich kenne so etwas wie die Wettervorhersage, die inzwischen überraschend genau ist. Aber was soll’s, es muss Gesetzmäßigkeiten geben, warum der Kampf mit den Plagen des Winters alle Jahre wieder von neuem aufgenommen werden muss. Wie dem auch sei, die heutige Radtour folgte aus Sicherheitsgründen den schneefreien Hauptstraßen  An der Wuhlheide – Dörpfeldstr. – Rudower Chaussee – Eisenhutweg – Sterndamm – Wilhelminenhofstr. (wegend er Starßenbahn sogar mit befahrbarem Radweg!). Dennoch lag der Energieverbrauch etwas über 600 kcal. Schönes WE.

Advertisements
Kategorien:Energieverbrauch, Wärmedämmung Schlagwörter: , ,
  1. Die BSR meint
    18.01.2016 um 11:32

    Ziel des Winterdienstes ist es, die Beeinträchtigungen durch die winterliche Witterung so gering wie möglich zu halten und dafür Sorge zu tragen, dass der Verkehr in Berlin fließen kann. Dies konnten wir auch nach dem jüngsten Wintereinbruch sicherstellen, weshalb es in Berlin keinerlei witterungsbedingte Sperrung der Autobahn oder anderer Straßen gegeben hat. Eine jederzeit schnee- und eisfreie Stadt kann aber kein Winterdienst gewährleisten. Dies gilt nicht nur für Berlin, sondern auch für jeden anderen Ort mit winterlichen Witterungseinflüssen. Wir bitten daher alle Verkehrsteilnehmer/-innen, das eigene Fahrverhalten entsprechend des Zustandes der Verkehrswege anzupassen.

    Gefällt mir

    • 22.01.2016 um 09:49

      Man beachte die viel sagende Formulierung „auch nach dem jüngsten Wintereinbruch“. Dieser Winter begann am 22.12.2015, das nannte man Winteranfang. Die Jahreszeit Winter ist in aller Regel mit Kälte und oft mit Schnee verbunden. Wetterdienste warnen uns vor „Einbrüchen“, auf die wir uns so vorbereiten können – sofern wir es denn wollen und können.

      Gefällt mir

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: