Startseite > Energieeffizienz, Massivbau, Wirtschaftlichkeit > Massivbau für Energieeffizienz

Massivbau für Energieeffizienz

Advertisements
  1. Detlef
    07.04.2016 um 18:13

    Hurra! Es geht auch teurer!

    Auf eine gesonderte Dämmung der Außenwände haben die Erbauer eines Einfamilienhauses mit Einliegerwohnung nahe Nürnberg verzichtet. Warum auch, den den Energiesparstandard “KfW-Effizienzhaus 40 Plus” erfüllt es trotzdem.
    Das ist der Standard, der vom 1. April 2016 an gilt. Und dass dieser ohne Dämmung auskommt liegt vor allem an den beispiellos dicken Wänden. Sie bestehen aus 42,5 Zentimeter dicken Porenbetonsteinen, die von sich aus ausreichend dämmen. Auch Kellerdecke und Dach lassen kaum Wärme durch und die Fenster haben eine Dreifachverglasung.
    Um weiter Energie zu sparen wird das Haus zwangsbe- und entlüftet. Die Wärme der abfließenden Abluft wird in einem Wärmetauscher an die einfließende Frischluft abgegeben. Praktisch, aber teuer: Die Baukosten steigen um etwa 15 Prozent auf 355.000 Euro.

    http://green.wiwo.de/energieeffizenz-neues-modellhaus-heizt-fuer-unter-200-euro-im-jahr/

    Gefällt mir

    • 07.04.2016 um 18:18

      Ja, toll. Auch die Poroton-Schlagmänner sind auf die geniale Idee gekommen.
      Ich bitte darum, die folgende Wiedergabe nicht als schnöde Werbung zu missdeuten!

      Forschungsprojekt: Effizienzhaus Plus

      Die Ergebnisse liegen vor
      Die wissenschaftliche Auswertung des Monitorings zeigt: Auch ein ganz normales Ziegelhaus kann Effizienzhaus Plus. Die Zukunft des Bauens geht auch mit regionaler, bodenständiger Bauweise, einschalig und massiv.

      1. UND 22. APRIL: FACHEXKURSION FÜR BAUPROFIS
        Zugegeben: Wir waren ein bisschen aufgeregt, ob unser Haus all das würde leisten können, was wir uns erhofften. Die Bewertung, das unabhängige Monitoring, haben wir anderen überlassen, Wissenschaftlern der THD Deggendorf. Zwei Jahre lang wurde alles gemessen, was mit Energie zu tun hat. Jetzt liegen die Ergebnisse vor. Und die können sich sehen lassen. Bei den Info-Tagen am 14. und 22. April 2016 werden wir Ihnen die Ergebnisse vorstellen. Bitte suchen Sie sich den für Sie passenden Termin aus.

      Programm
      Das Haus ist an beiden Tagen von 9 bis 17 Uhr zur Besichtigung geöffnet. Die Referenten und die Schlagmann-Bauberatung stehen für Gespräche ganztags zur Verfügung.
      Imbiss und Getränke kostenlos.

      http://www.ehp-schlagmann-baywa.de/de/

      Gefällt mir

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: