Startseite > Irrsinn, Politik, Wohnen > Neosozialistische Diktatur: Beschlagnahmung & Kündigung

Neosozialistische Diktatur: Beschlagnahmung & Kündigung

rotefahne„Medien melden, dass Städte und Gemeinden zunehmend leerstehende, aber auch bewohnte Wohnungen für die Unterbringung von Flüchtlingen nutzen wollen – und dafür zum Teil den aktuellen Mietern kündigen. Kai Solmecke, Partneranwalt von Roland Rechtsschutz erklärt die rechtlichen Hintergründe.“
Die Themen: Beschlagnahmung leerstehender Wohnungen – darauf sollten sich Eigentümer einstellen + Kündigung des Mietverhältnisses – das müssen Mieter wissen. Die Immobilie

Advertisements
  1. Matthias B.
    08.10.2015 um 19:11

    Das Grundrecht auf Dummheit kennt keine Obergrenze.

    Gefällt mir

  2. Angela M.
    08.10.2015 um 17:56

    Den Sozialismus in seinem Lauf
    halten weder Ochs noch Esel auf.

    Gefällt mir

  3. Angela M.
    08.10.2015 um 17:54

    Vorwärts immer, rückwärts nimmer.

    Gefällt mir

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: