Archiv

Archive for Oktober 2015

Heizspiegel 2015: dank Witterung gespart

bundesweiterheizspiegel2015fassadendämmungDie co2online gGmbH hat den Bundesweiten Heizspiegel 2015 veröffentlicht. Zitat: „Lieber Energiesparer, die gute Nachricht zuerst: Die Heizkosten sind im vergangenen Jahr im Schnitt um zehn Prozent gesunken. Das zeigt unser Bundesweiter Heizspiegel 2015. Und die schlechte Nachricht? Diese Einsparungen sind überwiegend klimatisch bedingt. Der Winter war mild, also wurde weniger geheizt.“ Link
T
ipp: Ein Klick auf die Grafik offenbart beeindruckende Einsparpotenziale.

Kategorien:Energieverbrauch, Heizen Schlagwörter: ,

Erdgas: Nr. 1 bei Heizungssystemen + Urteil BGH

29.10.2015 1 Kommentar

beheizungsstruktur2014wohnEssen, 27. Oktober 2015 – Erdgas bleibt Nummer eins bei den Heizungssystemen in Deutschland. Fast die Hälfte aller Wohnungsneubauten (49,6 Prozent) wurde im ersten Halbjahr 2015 mit einer Erdgasheizung ausgestattet. Auch im Gebäudebestand ist Erdgas weiterhin beliebt: Die überwiegende Mehrheit (49,3 Prozent) der insgesamt 40,8 Millionen Wohnungen wurden in 2014 mit Erdgas beheizt. Weiterlesen …

Baubranche: der Boom ist vorbei

26.10.2015 2 Kommentare

bauleitermeint die ImmobilienZeitung: „Die Aufbruchstimmung der vergangenen Jahre in der deutschen Baubranche ist größtenteils verflogen, die Zuversicht der Unternehmen nimmt laut der aktuellen Branchenstudie von Euler Hermes spürbar ab. Zwar wächst der private Wohnungsbau stabil; als Hemmschuh für stärkeres Wachstum indes erweist sich der öffentliche Wohnungsbau.“

Mehr ebenda.

Kategorien:Wärmedämmung Schlagwörter: , ,

Kostenfreies im IZ Shop

lesenDie ImmobilienZeitung hat für ihren IZ Shop wieder einmal die Spendierhose angezogen und offeriert kostenfreie Dokumente zum Download:

BBSR: Nichtwohngebäude werden zu Wohnimmobilien (kostenfrei)
Wohnraum wird knapper – insbesondere in deutschen Großstädten. Weiterlesen …

Kategorien:Bauinfo, Immobilien Schlagwörter: , ,

Die Platte – da biste platt

Kategorien:Wohnen Schlagwörter: , , ,

Der „belastbare“ Energieausweis

enevdinhokuspokusdena plädiert für Bedarfsausweis, Standardisierung und Qualitätssicherung
Die Deutsche Energie-Agentur (dena) empfiehlt zusätzliche Maßnahmen, um den Energieausweis für Gebäude zu stärken. Gleichzeitig weist die dena Berichte auf Basis eines sogenannten „Praxistests“ des Eigentümerverbands Haus & Grund als nicht belastbar zurück. Weiterlesen …

Energieausweise aus dem Zufallsgenerator

20.10.2015 3 Kommentare

enevdinhokuspokusDer in Energie­ausweisen angegebene Energie­effizienz­wert für Wohn­gebäude unter­liegt wesentlich dem Zufall. Das ergab ein Test, den der Hauseigentümer­verband Haus & Grund Deutschland an zwei repräsen­tativen Wohn­gebäuden durch­führte. „Es darf nicht von der Wahl des Energie­beraters abhängen, ob ein Haus gute oder schlechte Energie­werte hat“ forderte Kai Warnecke, Haupt­geschäfts­führer von Haus & Grund Deutschland, heute in Berlin. Statt mit aller Macht den Energie­ausweis im Markt zu verankern, müsse die Bundes­regierung dafür sorgen, dass die individuelle Energie­beratung verbessert werde. Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: