Startseite > Abzocke, Energieeinsparung, Energieverbrauch, Wärmedämmung, WDVS > Neu Ulm: höhere Heizkosten nach Wärmedämmung

Neu Ulm: höhere Heizkosten nach Wärmedämmung

Viel Geld für wenig Nutzen? (Video)

Zitat: „Heizkostennachzahlungen von mehreren hundert Euro, in einem Fall sogar von über 1.000 Euro, sollen die Mieter der städtischen Wohnungsbaugesellschaft Neu-Ulm (NUWOG) jetzt aufbringen. Das Pikante daran: Sie wohnen in einem Haus, das vor zwei Jahren noch von der bayerischen Baubehörde als Pilotprojekt in Sachen energieeffizienter Wohnungsbau ausgezeichnet worden war. Der Energieverbrauch sollte 55 Prozent unter der aktuellen Energieeinsparverordnung liegen. 

Die Mieter protestierten. Sie vermuten Fehler bei der Messung. Ein Mieter stellte verwundert fest, dass er in der ungedämmten Wohnung, in der er vorher gelebt hat, lediglich 700 bis 800 Euro Heizkosten im Jahr zahlen musste. Nun soll er trotz Wärmedämmung 2.300 Euro im Jahr zahlen.

Die Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm, die das Gebäude mit Fernwärme beliefern, prüfen derzeit, ob es ein technisches Problem beim Messen gab. Die städtische Wohnungsbaugesellschaft hat mit den Stadtwerken vereinbart, dass keine Nachzahlungen fällig werden, bevor technische und bauliche Mängel nicht ausgeschlossen werden können.“

Quelle: DMB, Teures Sparhaus
http://www.mieterbund.de/service/mieter-zeitung-2014/oktober-2014.html

Advertisements
  1. Anonymous
    16.04.2015 um 20:08

    Wie ging denn die Geschichte weiter?

    Gefällt mir

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: