Startseite > Politik, Wärmedämmung, WDVS, Wirtschaftlichkeit > Wärmedämmung: Schönrechnerei & Subventionierung

Wärmedämmung: Schönrechnerei & Subventionierung

zahlenakrobatik„Beim Thema Wärmedämmung gibt es die fantasievollsten Beispielrechnungen. Hersteller von Dämmstoffen, deren Verbände, Installateure und auch die Deutsche Energie-Agentur (dena) präsentieren Kosten und Ertrag einer Dämm-Maßnahme in der Regel unter absoluten Optimalbedingungen, die für eine Dämmung sprechen. Drei typische irreführende Annahmen sind: …“

Wams FINANZEN
Artikel vom 07.12.2014 / Ausgabe 49 / Seite 12
Wärmedämmung

***

„Jedes Jahr eine Milliarde Euro – so viel Geld will die Bundesregierung ab Januar deutschen Hausbesitzern zur Verfügung stellen, die in die Energieeffizienz ihrer Gebäude investieren. Wer künftig eine neue Heizung einbaut, Dach oder Wände dämmt oder alternative Energieerzeugung installiert, bekommt mehr direkte Förderung und kann mehr Ausgaben als bisher von der Steuer absetzen.
Das klingt wie ein Weihnachtsgeschenk. Doch das ist es nicht. Denn die Bürger werden selbst dafür zahlen müssen. …“

Wams FINANZEN
Artikel vom 07.12.2014 / Ausgabe 49 / Seite 12
Mein Haus, mein Klima, mein ProblemMichael Fabricius
Von Michael Fabricius

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: