Archiv

Archive for Juli 2014

Sehnsucht nach einer statischen Welt

protestGroße Transformation – Rückwärtssehnsucht nach einer statischen Welt!

Es gab einmal einen „Klimabeirat“ der Bundesregierung, der aber ohne Aufsehen beerdigt wurde und umgetauft als „Wissenschaftlicher Beirat Globale Umweltveränderungen“ (WBGU) wieder das Licht der Welt erblickte. Dieser wird geführt von Hans Joachim Schellnhuber, der Gründungsdirektor und Leiter des Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung“ (PIK) ist.

Sie alle kennen die „Neolithische Revolution“, die „Industrielle Revolution“, die „Französische Revolution“, die „Russische Revolution“, auch „Große Oktoberrevolution“ genannt, und die „Kultur-Revolution“ von 1968. Revolution bedeutet Weiterlesen …

Was, BER eröffnet doch schon?

BER eröffnet?Manchmal träumt man ja, auch am hellichten Tage. Mit der Post kam heute eine vermeintliche Sensationsmeldung: SCHÖNEFELD ERÖFFNET! Dazu ein Flugzeug abgebildet, damit die richtige Assoziation erweckt wird. „Neueröffnung am 28. August nach Totalumbau“. Oh Schreck, hat der pfiffige Herr Mehdorn etwa das Ding gewuppt? Weiterlesen …

Kategorien:Bauvorhaben Schlagwörter: , , ,

Gebäudedämmung: Lamento, Weihrauch, Märchen

20.07.2014 6 Kommentare

zauberer

Ein herzerfrischendes Lamento über missglückte Dämmstoffpropaganda präsentiert das Deutsche Ingenieurblatt in der Anlage zu seiner Juli-Ausgabe *). Man könnte meinen: all die schöne Gehirnwäsche, die Lügen, Übertreibungen, Weglassungen, Schönfärbereien, Schönrechnereien, Schönredereien – alles für die Katz, denn „manche Medien“ haben sich verabschiedet, auf dieser ausgelutschten Hauptstromwelle mit zu schwimmen. Stattdessen wird – zaghaft noch, aber mit zunehmender Tendenz und Dichte – die Wahrheit medial ans Licht gebracht. Das ist böse, das ist unbegründet, das ist nicht politisch korrekt: Weiterlesen …

Medien und globale politische Klima-Transformation

zaubererOppenheimer Werkstatt für Wetterkunde – Dr. Wolfgang Thüne
Zur Rolle der Medien bei der globalen politischen Klima-Transformation

„Hexenmeister am Regler“

Das schrieb das Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL am 7. Juli 2014 und fragte ganz unschuldig: „Ein Psycho-Experiment beunruhigt die Netzgemeinde: Wie weit können Facebook und Google das Verhalten ihrer Nutzer manipulieren?“ Diese Frage hätte er selbstkritisch an sich selber stellen und eine offene Diskussion darüber einleiten müssen, Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: