Archiv

Archive for April 2014

Warum Hauseigentümer ungern energetisch sanieren

30.04.2014 22 Kommentare

WahnsinnDas muss man gelesen haben. Hier wird der ganze Beschiss bestätigt.
Quelle: Deutscher Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e.V.

„Um die Klimaschutzziele der Bundesregierung zur erreichen, müsste die jährliche Sanierungsrate auf 2 Prozent steigen. Doch noch immer liegt diese unter einem Prozent. Sowohl das Ordnungsrecht der EnEV als auch die öffentliche Förderung bemessen sich danach, dass die Sanierungsmaßnahmen „ökonomisch sinnvoll“ sind, d. h. dass die Amortisation durch Energieeinsparung (zuzüglich Förderung) innerhalb der technischen Lebensdauer der Maßnahmen erfolgt. Die Politik beklagt deshalb häufig, dass Hauseigentümer Weiterlesen …

Bürgerschutztag am 18.05.2014 in Berlin

29.04.2014 1 Kommentar

haus2Sie alle sind herzlich nach Berlin in die URANIA (An der Urania 17, 10787 Berlin) zum Schutz des Bürger – also auch Ihnen – eingeladen. Der „Bürgerschutz-Tag“ [Link unten] wurde deshalb initiiert, um engagierten Verbraucherschutzvereinen und Bürger-Aktionsgruppen eine öffentliche Plattform zu bieten, wo sie ihre Ziele und Leistungen vorstellen, sich mit Fachleuten und Gleichgesinnten gedanklich austauschen und um neue Mitglieder unter den Besuchern gewinnen zu können und um die Botschaften und Ratschläge herausragender Referenten zu wichtigen Bürger-Themen konzentriert zu hören, die den Bürger heute belasten. Weiterlesen …

IR Scattering wärmt nicht nur den Eisbären

06.04.2014 6 Kommentare

eisbaerDer Mensch beschäftigt sich mit dem Übertragen von Phänomenen der Natur auf die Technik und nennt es dann Bionik (Biomimikry, Biomimetik oder Biomimese). Im Ergebnis gibt es spezielle Oberflächen mit geringem Strömungswiderstand, Seile wie Spinnfäden, Kletter-, Flug- und Laufroboter, Membranen usw. usf. Irgendein kluger Mensch muss sich gedacht haben: wenn sich Tiere mit Styropor einhüllen, um gut über den Winter zu kommen, muss das auch gut für Häuser sein.
Aus dieser sensationellen Idee resultierte die Geburt der sagenumwobenen WDVS. Damit keiner mitbekommt, dass dennoch viel Humbug dahinter steht, wurde die Religion des U-Wertes aus der Taufe gehoben und gnadenlos durchgepeitscht. Weiterlesen …

Die Topp-Tänn des 1. Quartals

Kategorien:Bauinfo Schlagwörter:

Aufgeschäumt und angebrannt

03.04.2014 1 Kommentar

Styropor Fassaden brennen nicht! Basta!

Geben Sie in die Suchmaschine ein:

Aufgeschäumt und angebrannt

und lauschen Sie dem Gebell getroffener Hunde.
Hinweis: wegen einer EV ist der Artikel bei der FAZ nicht mehr online.
Was Sie in dem Zusammenhang auch lesen sollten:
Offener Brief von Jochen Stothmeister (sto AG)
Zum Thema:
Brennende WDVS

%d Bloggern gefällt das: