Startseite > Baupraxis > Kunst am Bau?

Kunst am Bau?

Peter PPKostengruppe 620 nach DIN 276 heißt Kunstwerke. Nicht viele private Bauherren geben Geld für Kunst am Bau aus, das müssen Sie ja auch nicht. Manchmal entstehen Kunstwerke, welche das Budget nicht belasten. Wie uns dieses Beispiel eines unbekannten Künstlers zeigt, der im Hauptberuf Heizungs-/Sanitärinstallateur ist. Für die Inhalte ist der Künstler verantwortlich. Was will er damit sagen? ich weiß es nicht. Ich nenne es „Peter PP“. Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass Peter, sein Künstlerkollege und die anderen auch fix genug sind, Baufreiheit für den Estrich herzustellen.

Advertisements
Kategorien:Baupraxis Schlagwörter: , ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: