Archiv

Archive for Dezember 2012

Jahresrückblick

Erfreuliche Zahlen: 19.000 Personen passen in das neue Barclays Center um Jay-Z performen zu sehen. Dieser Blog wurde in 2012 über 76.000 mal besucht. Wäre er ein Konzert im Barclays Center, würde es 4 ausverkaufte Vorstellungen benötigen, damit ihn so viele Personen sehen können.

In 2012 gab es 257 neue Artikel, Weiterlesen …

Kategorien:Bauinfo Schlagwörter: , ,

Richtig Heizen und Lüften

23.12.2012 1 Kommentar

heizungBerlin/Potsdam – Am 1. Oktober beginnt traditionell die Heizsaison. Aus diesem Anlass gibt der Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V. (BBU) Tipps zum richtigen Heizen und Lüften in der kalten Jahreszeit.

„Beim Heizen und Lüften kommt es darauf an, den goldenen Mittelweg zu finden“, so BBU-Technikexperte Siegfried Rehberg. Zu ausgiebiges Heizen und Lüften verschwenden eine Menge Energie. Das führt zu erhöhten Energiekosten. Vorsicht ist aber auch bei zu wenig Heizen und Lüften geboten: Hierdurch erhöht sich in der Regel die Feuchtigkeitsbelastung in der Wohnung. Weiterlesen …

Heizen mit Perpetua mobile „im Vormarsch“

Heizsysteme

Heizsysteme

Alternatives Heizen auf dem Vormarsch. Über 1,5 Millionen Wohnungen mit Holz, Sonne, Wind oder Wärmepumpen beheizt – Verfünffachung seit 2002 – Im Neubau liegt Anteil bei über einem Drittel

BERLIN – Steigende Energiepreise und Schlagworte wie Energiewende und Atomausstieg lassen die Menschen intensiver denn je beim Heizen über erneuerbare Energien nachdenken. Wie LBS Research auf Basis aktueller Daten des Statistischen Bundesamtes mitteilt, hat sich die Zahl der Wohnungen, die in erster Linie mit Holz oder sonstigen erneuerbaren Energien (Solaranlagen, Windenergie, Wärmepumpen u. ä.) beheizt werden, von 347.000 (2002) auf mittlerweile 1.571.000 Einheiten im Jahre 2010 nahezu verfünffacht. Weiterlesen …

Hurra! Die Branche brummt.

21.12.2012 1 Kommentar

lokomotiveAufträge im Bauhauptgewerbe im Oktober 2012: real + 30,5 % zum Vorjahr
WIESBADEN – Im Oktober 2012 sind die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe im Vergleich zum Oktober 2011 preisbereinigt um 30,5 % gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, nahm dabei die Baunachfrage im Hochbau um 17,0 % und im Tiefbau um 47,7 % zu. Der deutliche Anstieg im Tiefbau im Oktober 2012 wird auch bedingt durch vergleichsweise niedrige Auftragseingänge im Oktober des Vorjahres.
Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes, Nr. 458 vom 21.12.2012

 

 

Kategorien:Baubranche Schlagwörter: , ,

Bauen: Geiz ist nicht geil

Baugewerbe: Geiz beim Bauen ist nicht geil, sondern führt zu Frust auf beiden Seiten!

· Kein neues Bauvertragsrecht ins BGB – VOB/B als Alternative für private Bauherren · Ausgewogene Vertragsmuster liegen längst vor
„Wer ein Auto für 10.000 Euro erwirbt, weiß in aller Regel, dass er damit keine Luxuskarosse geliefert bekommt. Wer beim Hausbau Billiganbieter beauftragt, darf sich hinterher nicht wundern. Das Unternehmen „Hausbau“ gelingt nur dann, wenn die Verbraucher ein paar wichtige Regeln beachten.“ So die Stellungnahme des Hauptgeschäftsführers des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes zu den in der Öffentlichkeit bekannt gewordenen pauschalen Vorwürfen über Baumängel. Weiterlesen …

Energetische Sanierung: Nur geringes Mieterhöhungspotenzial

09.12.2012 3 Kommentare

handgeld„Lassen sich die Kosten einer energetischen Sanierung auf die Miete umlegen? Das Ergebnis einer Studie der Deutschen Immobilien-Akademie (DIA) und des Center for Real Estate Studies (CRES) sagt: Ja, aber das tatsächlich mögliche Mieterhöhungspotenzial dürfte kaum ausreichen, um Sanierungsmaßnahmen komplett zu finanzieren.“ Weiterlesen …

Was taugt die teure Öko-Bude vom UBA?

08.12.2012 9 Kommentare

bundesrechnungshofubadessaubetriebskosten„Wirtschaftlich heißt auch energieeffizient [Nr. 54]
Wirtschaftlichkeit ist in Zeiten steigender Energiekosten auch eine Frage der Energieeffizienz. Der Bau des Umweltbundesamtes in Dessau aus dem Jahre 2005 war als ökologisches Modell geplant. Er sollte Vorbild für alle Verwaltungsgebäude sein, die der Bund künftig errichtet. Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: