Startseite > Energieeinsparung, Experten, Wirtschaftlichkeit > Einsparen – die Theorie soll genügen?

Einsparen – die Theorie soll genügen?

Unter dem vielsagenden Titel „Wer fällt noch auf die inzwischen weit verbreitete Volksverblödung herein?“ hinterleuchtet hausgeld-vergleich.de Zahlenspielereien der Stiftung Warentest:
„“Wer die Heizanlage erneuert, sollte auch über eine Verbesserung der Wärmedämmung nachdenken.
Dadurch lassen sich rund 40% der Heizkosten einsparen, so die Stiftung Warentest. Statt 32 € je Quadratmeter und Jahr braucht man nur noch rund 20 € zu zahlen.” (Quelle: Energiedepesche 3/12, S. 17)

Hausgeld-Vergleich e.V. erhält jedes Jahr einige Tausend Abrechnungen. Noch nie wurde dabei eine korrekte Heizkostenabrechnung entdeckt, bei der ein Verbrauchswert von 32,- € je qm im Jahr ausgewiesen wurde, was ja im Monat dann sagenhafte 2,67 € je qm nur für die Heizenergie wären.

Der tatsächliche Durchschnitt an verbrauchter Energie für die Heizung lag bei ca. 8 € im Jahr bzw. 0,67 € im Monat je qm Wohnfläche, was sich aus den Energiekennwerten eines Heizungsablesers ergibt und von Hausgeld-Vergleich e.V. anhand der eigenen Erhebungen bestätigt werden kann.

Das ist ein Viertel von dem, was Stiftung Warentest bei ihrer Berechnung angesetzt haben soll.  …“

aus: Das aktuelle Kurz-Info für Wohnungsinhaber vom 6.9.2012

Hausgeld-Vergleich.de

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: